Neuer Bezirksstellenobmann der WK-Bezirksstelle Innsbruck-Land
Patrick Weber folgt auf Christoph Walser

v.l.n.r.: WB-Bezirksobfrau Anneliese Junker, WK-Bezirksstellenobmann Patrick Weber und WB-Landesobmann NR Franz Hörl;
  • v.l.n.r.: WB-Bezirksobfrau Anneliese Junker, WK-Bezirksstellenobmann Patrick Weber und WB-Landesobmann NR Franz Hörl;
  • Foto: Wirtschaftsbund
  • hochgeladen von Georg Larcher

BEZIRK. Nach dem Wechsel von Christoph Walser an die Spitze der Tiroler Wirtschaftskammer übernimmt der 46-jährige Baumeister Patrick Weber die Leitung der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer Innsbruck-Land.

Weber ist gelernter Zimmermann ...

... und beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständige für Hochbau und Architektur. Der verheiratete Vater sammelte in Italien und der Schweiz Berufserfahrung und gründete 2010 sein erstes Unternehmen, das heute unter dem Namen BAUPULS GmbH + Co.KG seinen Sitz in Inzing hat. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst u.a. Projektentwicklung, Planung und Baumanagement von Bauprojekten, wobei der Kunde vom Entwurf bis zur Übernahme begleitet wird.

Erfolgreicher Praktiker

„Mit Patrick Weber folgt auf Christoph Walser nun ein weiterer erfolgreicher Praktiker, der seinen Job von Grund auf bis hin zum Unternehmer gelernt hat. Damit ist die Bezirksstelle bestens besetzt, wobei wir neben der zentralen Bedeutung der fachlichen Qualifikation erneut ein Signal für eine neue Generation der Entscheidungsträger setzen“, so Wirtschaftsbundobmann NR Franz Hörl. Mit den Entscheidungen im Rahmen der Landesgruppenhauptversammlung habe der Wirtschaftsbund, so Hörl, die richtigen Weichen für die Fortsetzung einer verlässlichen und kompetenten Wirtschaftsvertretung gestellt.

Gelungener Wechsel an der WK-Bezirksspitze

Auch WB-Bezirksobfrau Anneliese Junker freut sich auf den gelungenen Wechsel an der WK-Bezirksspitze. „Patrick Weber ist als Wirtschaftstreibender und Funktionär des Wirtschaftsbundes fest in unserem Bezirk verankert. Durch sein unternehmerisches Verständnis und leidenschaftliches Engagement wird er die Unternehmerinnen und Unternehmer unseres Bezirks bestens vertreten,“ so Junker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen