18.11.2017, 15:01 Uhr

Dank an meine Retter

Albin Bauhof kann sich noch gut erinnern, als es am 15.7.2017 beim Schwammerlsuchen am Archbrand Gemeindegebiet Hatting abgestürzt ist. Er überlebte schwer verletzt den 100 Meter Sturz über steiles Gelände.Sein Handy ging beim Absturz verloren, so konnte er nur noch auf eine glückliche Rettung hoffen.
Als Albin am Abend nicht nach Hause kam, wurde die Rettungskette alarmiert. Feuerwehr, Polizei, Rettung und die Bergrettungen von Flaurling, Telfs und Rietz/Umgebung machten sich sofort auf den Weg.
Ca. 80 Einsatzkräfte waren auf den Beinen, incl Suchhundestaffel und einem Hubschrauber des BMI.


Um 21:47 Uhr konnte Albin von der Bergrettung in einem Bachbett liegend, aber ansprechbar gefunden werden.
Vier Monate später geht es Albin schon wieder viel besser. Er überraschte die Bergrettung Flaurling, Telfs und Rietz/Umgebung mit einer netten Geste. Beim Almfest der Alt-Herrn Hatting wurde Geld gesammelt, das jetzt den freiwilligen Rettungsorganisationen überreicht wurde. Die Beschenkten möchten sich auf diesem Wege recht herzlich bedanken.

Foto von links: Bergrettung Flaurling: Ruech Martin, Bauhof Albin, Springer Rudi, Bergrettung Rietz/Umgebung: Egg Rudi
0
2 Kommentareausblenden
2.431
Sabine Knienieder aus Innsbruck | 22.11.2017 | 13:00   Melden
168
Gerhard Aßmann aus Telfs | 22.11.2017 | 19:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.