15.09.2016, 21:31 Uhr

Schülerinnen der eco telfs bauen Herzensbrücken

(von links) Projektbetreuerin: Prof. Mag. Hütter Birgit, Selina Neuner, Projektauftraggeber: Mag. Horst Szeli, Projektmitglieder: Melanie Köll, Nicole Meinschad , Michelle Uitz. Vorne: die Bären: Patricia und Desiree Meinschad, Mitte: Doris Szeli-Haas
Im Rahmen ihres Maturaprojektes „Ein Stück Normalität für Familien mit schwer erkrankten Kindern“ plante und organisierte die Projektgruppe eco telfs (Michelle Uitz, Melanie Köll, Nicole Meinschad und Selina Neuner) im Inntalcenter Telfs eine Benefizveranstaltung für das Projekt „Arche Herzensbrücken“ des Telfer Vereins Kinder- und Jugendhospizarbeit.

Zwei Tage lang wurde an einem großen Stand im Inntalcenter über das Projekt „Arche Herzensbrücken“ informiert, selbtgebastelte Werkstücke und Bärenmaskottchen des Vereins verkauft sowie am Glücksrad tolle Tombolapreise ausgespielt.

Der Reinerlös von über 4.000 Euro übertraf alle Erwartungen und überraschte sowohl das Projektteam als auch den Obmann des Vereins und Initiator des Projekts „Arche Herzensbrücken“, Hr. Mag. Horst Szeli.
Mit der Spendensumme werden schwer erkrankte Kinder und ihre Familien in den Arche Herzensbrücken Sommerwochen in Seefeld pflegerisch, therapeutisch und psychosozial betreut und begleitet.
Mehr Infos zum Projekt „Arche Herzensbrücken“ und der Arbeit des Vereins unter www.herzensbruecken.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.