01.10.2017, 12:18 Uhr

DERBYSIEG für RSC Inzing

Inzings GUARINO zeigte tolle Freistiltechniken
RSCI Trainer Thomas KRUG wählte die perfekte Aufstellung für den Auftakt in der 1. Bundesliga in dem er vor allem die jungen Ringer forcierte. Diese revanchierten sich mit tollen Leistungen und fertigten die KG Hötting Hatting mit 16:40 Punkten ab.
Gleich im ersten Kampf gab es eine spannende Begegnung mit Inzings "Italo Legionär" Virgilio GUARINO. Dieser lieferte sich einen tollen Schlagabtausch mit Höttings Ausländer GHAFARIAN., den der Italiener durch Schultersieg gewann.
Lukas GASTL, der ab Oktober seine Dienstzeit als Sportsoldat beim Österreichischen Bundesheer beginnen wird, bestätigte seine Nominierung in dem er seinen Gegner Andreas HEINZ sowohl in FS als auch im GRECO jeweils 4:0 besiegen konnte. Für den jungen Mario HOFER gab es leider in beiden Begegnungen außer Wettkampferfahrung nichts zu holen. Umso stärker aber wiederum Dominik GASTL, der in GRECO keinen Gegner hatte und im Freien Stil Höttings Judourgestein Michael UNTERWURZACHER durch technische Überlegenheit bezwingen konnte.
Dario HABEL überzeugte im Freistil und bezwang seinen Gegner nach einer 14:0 Punkteführung auch klar auf Schulter. Michael WAGNER war sowohl im Freistil, als auch in GRECO eine Klasse für sich und lehrte seine Gegner "Fliegen".
Schamil FEITL setzte endlich sein technisches Können auch im Wettkampf um, besiegte Höttings STEIGL mit 12:0 und stellte damit den Pausenstand von 4:24 her.
Der zweite Ausländer inm Inzinger Dress David BORSOS gewann ebenfalls durch technische Überlegenheit und Dario HABEL zeigte mit einer Punkteführung gegen den Routinier MARGIC auf, ehe er noch wegen einer kleinen Unachtsamkeit auf die Schultern musste.
Nach diesem schönen Ringkampfabend hatte wohl niemand mehr Zweifel wer die Nummer 1 im Land Tirol ist. Es ist und bleibt der RSC Inzing!
Team Tirol Juniors, unter der Leitung von BT Benedikt ERNST hielt sich in Vorarlberg recht beachtlich und unterlag ersatzgeschwächt der Staffel der Götzis Juniors denkbar knapp mit 23:18. Siege für Tirol Juniors holten Wolfgang NORZ und Benjamin GREIL je 2x sowie Timon HASLWANTER.
Erfreulich auch der dritte Sieg für Daniel GASTL in der 1. deutschen Bundesliga. Er konnte den starken Litauer LAURINAITIS mit 2:1 nach Punkten bezwingen und gewann mit seinem Team auswärts gegen Hallbergmoos mit 13:17.
Am Samstag, dem 7. 10. finden in Inzing zwei Begegnungen statt:
18:00 Tirol Juniors-URC Mäder (2. Bundesliga)
19:30 RSC Inzing-Wals Juniors (1.Bundesliga)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.