29.10.2017, 13:04 Uhr

Gunners verhauen Saisonstart - Aussicht auf Heim Eis gibt Mut!

Aufwärmen der Gunners vor dem Spiel - da war die Welt noch in Ordnung .
Weitere Niederlage der Gunners.

Die ersten Spiele der Saison finden traditionell auswärts statt. Die erste Runde in Kufstein (1:4, Torschütze: Kraxner) und gestern in Hohenems (2:9, Torschützen: Payne, Sturm) waren kein Auftakt nach Maß für unsere Kampfmannschaft.

Unsere Mannschaft reiste mit 13 Feldspielern nach Hohenems und musste für dieses Spiel u.a. mit Praty, Leitner, Riedl, Schmid und Wohlgenannt eine komplette Linie vorgeben. "Wir haben eine mannschaftlich geschlossene Leistung über mehr als 30 Minuten gezeigt und den Matchplan perfekt umgesetzt. Dann hat uns die Kraft gefehlt etwas Zählbares heraus zu holen", gab Head-Coach Martin Höller nach dem Spiel zu Protokoll. Auch Torschütze und Man-of-the Match Martin Sturm bließ ins selbe Horn: "Wir haben es verabsäumt früh im Spiel unsere Chancen eiskalt zu nützen."

Doch die Saison ist noch jung. Diese Woche wird voraussichtlich die Heimkabine bezogen, Kraft getankt und am Samstag zum Derby in Silz wird unsere Mannschaft bereit sein die ersten Punkte einzufahren.

#welovehockey #gunners
0
1 Kommentarausblenden
1.886
Sabine Knienieder aus Innsbruck | 02.11.2017 | 13:38   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.