25 Jahre Kirchenchor Kuchl unter der Leitung von Markus Stepanek

Der Kirchenchor Kuchl mit Markus Stepanek und allen Mitwirkenden laden herzlich zu diesem Konzert ein.
  • Der Kirchenchor Kuchl mit Markus Stepanek und allen Mitwirkenden laden herzlich zu diesem Konzert ein.
  • Foto: Kirchenchor Kuchl
  • hochgeladen von Daniela Jungwirth
Wann: 02.11.2017 19:30:00 Wo: Pfarrkirche, Kuchl auf Karte anzeigen

Im Jahr 1992 übernahm Markus Stepanek den Kirchenchor Kuchl. Aus diesem Anlass findet am 2. November um 19.30 Uhr ein Jubiläumskonzert in der Pfarrkirche statt.
Auf dem Programm stehen das Requiem d-moll op. 48 in der Fassung für kleines Orchester sowie der Cantique de Jean Racine op.11 von Gabriel Fauré und andere kammermusikalische Werke.

Als Motivation gibt Markus Stepanek an: „Das Requiem von Gabriel Fauré fasziniert mich schon seit meiner Jugend. Die Mitwirkung bei verschiedenen Aufführungen und eine Reise nach Paris zu den Wirkungsstätten des französischen Romantikers erweckten in mir die Begeisterung für diese Musik.

Dieses Werk wurde im Land Salzburg schon seit Jahren nicht aufgeführt, sieht man von einigen wenigen Ausnahmen in der Stadt Salzburg ab. Französische Musik ist in der Pfarre Kuchl nahezu unbekannt. Als Leiter des Kuchler Kirchenchores seit 25 Jahren und in meiner Tätigkeit als Konzertorganist im In- und Ausland ist es für mich ein inneres Bedürfnis, dieses Requiem aufzuführen. Die Auseinandersetzung mit dem Tod ist für jeden Menschen ein essenzielles Thema - am Ende des liturgischen Kirchenjahres (Oktober, November) gedenken wir Christen jährlich der letzten Dinge. Die Musik kann Trost und Hoffnung in dieser Auseinandersetzung geben. Das Requiem ist liturgischer Inhalt des Allerseelentages, den wir am 2. November begehen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen