13.09.2017, 16:33 Uhr

Modeschule Hallein in neuem Gewand

LH-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl, Direktorin Michaela Joeris und Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid.

DAS neue Kompetenzzentrum für Mode, Kreativität, Design und Styling wurde feierlich eröffnet.

HALLEIN;  Wer hätte sich das gedacht? Nach nur 15 Monaten Bauzeit eröffnete die Modeschule Hallein der Erzdiözese Salzburg am 12. September 2017 ihr modernisiertes, umgebautes Schulgebäude und ermöglicht es so nun über 400 Schülerinnen und Schülern – die Schülerzahl hat sich in den letzten drei Jahren verdoppelt – im Halleiner Kompetenzzentrum für Mode, Kreativität, Design und Styling eine zukunftsweisende, innovative Ausbildung zu absolvieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – ein modernes Schulgebäude in gekonnter Symbiose mit alter Bausubstanz ist in Zusammenarbeit mit der Salzburg Wohnbau, Architekt Robert Schindlmeier und den ausführenden Unternehmen entstanden, das unter anderem moderne Modewerkstätten, Hairstylingsalons sowie ein Make up Studio beinhaltet und auch sicherheits- und EDV-technisch auf dem neuesten Stand ist. Insgesamt wurden ca. 3,9 Millionen Euro investiert – möglich wurde dies durch die Unterstützung der Subventionsgeber, dem Bund, dem Land Salzburg und der Erzdiözese Salzburg.

Am Dienstag, den 12. September 2017 fand die große Eröffnungsfeier statt. Zahlreiche namhafte Ehrengäste, unter ihnen Erzbischof Dr. Franz Lackner, Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid und LH-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl, sowie zahlreiche Gäste und Kooperationspartner aus den Bereichen Wirtschaft und Bildung machten sich an diesem Vormittag auf ins Halleiner Kirchenviertel um den besonderen Tag um 9:00 Uhr mit dem Festgottesdienst unter der Leitung von Erzbischof Dr. Franz Lackner zu beginnen und anschließend im Rahmen des Festakts den Abschluss der Modernisierung des Halleiner Kompetenzzentrums zu feiern. Beim anschließenden Schulrundgang konnten sich die Festgäste selbst ein Bild vom neuen Kompetenzzentrum und den Ausbildungsrichtungen machen, da auch der Erlebnistag der I. Jahrgänge parallel dazu im Haus stattfand, bei dem die neuen Schülerinnen und Schüler bereits aktiv, mit viel Freude und Leidenschaft, in die Bereiche Mode und Hairstyling eintauchten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.