23.05.2017, 14:48 Uhr

Pilgergruppe aus St. Koloman war auf dem Marienpilgerweg unterwegs

Pilgergruppe beim Jakobskreuz auf der Buchensteinwand (Foto: Gimpl Karin)
SANKT KOLOMAN (tru). Vom 17. Bis 20. Mai waren die „Taugler“ Pilger auf den Marienweg im Pinzgau und Tirol auf der heurigen Pilgerreise unterwegs. Der Pilgerweg führte von Bruck an der Glockner Straße nach Maria Alm, weiter über die Einsiedelei in Saalfelden nach Leogang, dann nach Hochfilzen über die Buchensteinwand und Jakobskreuz nach St. Ulrich am Pillersee und weiter nach Lofer und Maria Kirchental zum Endpunkt der diesjährigen Reise. Erwähnenswert ist, dass auch der älteste Taugler Pilger, Toni Kurz mit 85 Jahren, diese über 100 km lange und die mit mehreren kräftigen Anstiegen versehene Strecke, wieder mit Bravour meisterte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.