12.02.2017, 17:38 Uhr

Hirscher holt Silber bei der WM in Sankt Moritz

Am Freitag geht es für Marcel Hirscher weiter. (Foto: Rudolf Nagelschmied)
HALLEIN (tri). Nachdem die erste Woche der Ski-WM in Sankt Moritz aus Tennengauer Sicht noch nicht wirklich das große Highlight brachte, schlägt Marcel Hirscher am Montag zu.
Nur knapp, genau um eine Hundertstelsekunde, verpasst der Skisuperstar die goldenen Medaille.

Anna Veith war nicht zufrieden

Rückblick auf letzte Woche: Anna Veith aus Adnet und Marcel Hirscher aus Annaberg hatten jeweils den Super-G absolviert und konnten damit nicht wirklich zufrieden sein. Veith war auf einem guten Weg, schied aber aufgrund eines Fahrfehlers aus. Marcel Hirscher kam über Rang 21. nicht hinaus.

Veith verzichtete auf einen Start bei der Abfahrt am Sonntag und die zweite Woche in St. Moritz wird die Woche der Techniker und somit eine lange und anstrengende Woche für Marcel Hirscher.

Hirscher wird am Freitag beim RTL und am Sonntag beim Slalom um Medaillen kämpfen. Am Dienstag wird zum Lückenfüllen noch der Teambewerb ausgetragen. Eine harte Woche für den ÖSV Superstar, auf dessen Schultern die ganze Last der ÖSV Hoffnungen bei den Herren lastet.
Diesen Druck konnte jedoch Max Franz mit der Bronzemedaille bei der Abfahrt am Sonntag etwas abschwächen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.