Pfarre Oberneukirchen saniert ihr Gotteshaus
Am 29. April startet die Innenrenovierung der Kirche

Am Ostermontag, 22. April 2019 wurde bereits das Fest der Heiligen Erstkommunion gefeiert.
11Bilder
  • Am Ostermontag, 22. April 2019 wurde bereits das Fest der Heiligen Erstkommunion gefeiert.
  • hochgeladen von Erika Ganglberger

Die geplante Innenrenovierung der Pfarrkirche Oberneukirchen rückt immer näher. Am Sonntag, 28. April 2019 gibt es die letzte Möglichkeit den Gottesdienst in der "alten" Kirche zu feiern. Dann beginnen die Umbauarbeiten, die gut ein Jahr in Anspruch nehmen werden. Geplant ist unter anderem die Erneuerung des Fußbodens, Sanierung der Orgel, Hinterlüftung der Fenster, Einbau einer neuen Bankheizung auf Infrarotbasis, Erneuerung der Elektroinstallationen, Beleuchtung und Lautsprecheranlage, Restauration bzw. Neuanschaffung der Kirchenbänke/Bestuhlung bis hin zur Neugestaltung des Altarraumes.
Da der Kirchenraum während der Umbauphase nicht zur Verfügung steht, werden die Sonntagsgottesdienste im Pfarrsaal abgehalten. Taufen finden in der Kapelle der Schwestern Oblatinnen statt. Die anstehenden Maßnahmen werden mit rund 1,8 Millionen Euro beziffert, so Pfarrer Pater Wolfgang Haudum. Trotz großzügiger Unterstützung durch die Diözesanfinanzkammer und dem Stift Wilhering wird auch die Pfarre eine entsprechende Summe aufbringen müssen. Ansuchen an das Bundesdenkmalamt und an das Land Oberösterreich um Unterstützung werden nach Vorliegen aller Bewilligungen noch gestellt. Es ist zu hoffen, dass es auch von dieser Seite Förderungen gibt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen