BezirksRundschau-Baum schießt in die Höhe

Renate Ludwig aus Gramastetten hat für jeden der 250 Bäume ein eigenes Keramiktäfelchen gebrannt.
  • Renate Ludwig aus Gramastetten hat für jeden der 250 Bäume ein eigenes Keramiktäfelchen gebrannt.
  • hochgeladen von Gernot Fohler

GRAMASTETTEN (fog). Die von der BezirksRundschau im April 2012 gepflanzte Robinie in Gramastetten ist bereits 2,6 Meter hoch. "Es ist das höchste von 250 Bäumchen im Oma-Opa-Enkel-Wald", sagt Renate Ludwig, Initiatorin des Waldes am Fuße des Seniorenheims auf der Pfarrwiese, welche das Stift Wilhering zur Verfügung stellt. "Durch das Pflanzen und Pflegen der Bäume lernen die Volks- und Hauptschüler etwas für das Leben", sagt Frau Ludwig. Durch das Wäldchen kommen mehrere Generationen miteinander ins Gespräch. Ludwig: "Besonderer Dank gilt der Familie Käferböck, welche dreimal im Jahr den steilen Hang mit der Sense mäht."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen