Pesenbachtal
Feldkirchner Naturjuwel ist Landessieger bei ORF-Publikumswahl

2Bilder

FELDKIRCHEN (reis). Das Naturschutzgebiet Pesenbachtal hat das ORF-Publikum zum schönsten Platzerl in Oberösterreich gewählt. Der Sieger hat sich für die ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ am Nationalfeiertag, 26. Oktober, 20.15 Uhr in ORF 2 mit Armin Assinger als Moderator qualifiziert. Aus den neun Landessiegern wird Österreichs landschaftlicher Hotspot 2019 gewählt. Vor einem Jahr wurde mit dem Schiederweiher in Hinterstoder ein „Platzerl“ aus Oberösterreich zum Österreich-Sieger gewählt. Unser Bundesland ist also „Titelverteidiger“.

Ältestestes Naturschutzgebiet

Das erste Mühlviertler Naturschutzgebiet, das Pesenbachtal, den Offensee und den Steyr-Durchbruch - drei wunderschöne Fleckerl aus dem Land ob der Enns hat der ORF in der Nachrichtensendung „OÖ heute“ in qualitativ hochwertigen Beiträgen vorgestellt. Das Publikum bestimmte durch Voting die Reihenfolge. Das Naturschutzgebiet umfasst 250 Hektar und liegt zum Großteil in der Gemeinde Feldkirchen, aber Teile gehören auch zu St. Martin und Herzogsdorf. Es ist seit 1963 Naturschutzgebiet. Das zweite in Oberösterreich nach der Region Dachstein-West – also das älteste im Mühlviertel.

Kein touristischer Trampelpfad

Bei der Gemeinderatssitzung am Abend meinte Bürgermeister Franz Allerstorfer (SPÖ), er habe „Angst“ davor, dass das Pesenbachtal auch Österreich-Sieger werden könnte. „Ich habe nicht erwartet, dass wir Oberösterreich-Sieger werden. Ich schließe nicht aus, dass wir auch Österreich-Sieger werden. Dann wird das Naturschutzgebiet noch mehr gestürmt. Wir brauchen in Bad Mühllacken schon jetzt mehr Parkplätze für die Wanderer. Gespräche mit Grundbesitzern laufen schon.“ Für Tourismuslady Monika Zoufal ist das Pesenbachtal ein Ort zum Entspannen und zum Entschleunigen. Marienschwester Huberta Rohrmoser hat es die Ruhe im Tal in Verbindung mit dem Rauschen des Baches angetan. Und Schlagerwirt Bernhard Berger stellte fest, dass viele Wanderer das erste Mal im Naturschutzgebiet unterwegs sind: „Sie sind begeistert, dass es ein solches Naturjuwel in der Nähe von Linz gibt.“

Die Julius-Quelle im wildromantischen Pesenbachtal
Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.