Pflegefamilien ständig gesucht

<f>Pflegefamilien</f> bieten ein neues Zuhause.
3Bilder
  • <f>Pflegefamilien</f> bieten ein neues Zuhause.
  • Foto: Kzenon/Fotolia
  • hochgeladen von Veronika Mair

BEZIRK (vom). Wenn Kinder und Jugendliche nicht in der eigenen Familie aufwachsen können, übernimmt die Kinder- und Jugendhilfe die Pflege und Erziehung. In Oberösterreich wurden im Laufe des vergangenen Jahres insgesamt 1.857 Kinder und Jugendliche entweder bei Pflegeeltern oder in einer sozialpädagogischen Einrichtung betreut. In Urfahr-Umgebung gibt es derzeit 17 Pflegefamilien, welche sich um 23 Kinder kümmern. "Es herrscht jedoch immer Bedarf an Pflegeeltern, da die Kinder ja aus unterschiedlichen Bezirken kommen", erklärt Gisela Mühlbachler, leitende Referentin der Kinder- und Jugendhilfe. Neben der klassischen Form der Pflege, die im Baby-/Kleinkindalter beginnt und oft bis zum Erwachsenwerden dauert, soll es künftig eine größere Vielfalt an Pflegeformen geben, wie beispielsweise Pflegeelternschaft auf Zeit oder familienbegleitende Pflege. „Pflegeeltern leisten eine höchst wertvolle Arbeit. Sie bieten den Pflegekindern Geborgenheit und ermöglichen ihnen ein sicheres Heranwachsen. Wir wollen diese Art der Betreuung weiter forcieren“, sagt Landesrätin Birgit Gerstorfer. Mühlbachler kennt aber auch die Herausforderungen: "Eltern sollten mit ihrem Pflegekind wie mit einem eigenen Kind leben, gleichzeitig seine Wurzeln in einer anderen Familie respektieren und anerkennen, dass das Kind ein Recht auf Kontakt zu seinen leiblichen Eltern hat", erklärt Mühlbachler.

Veranstaltungen

• Am Montag, 22. Oktober, findet um 18 Uhr an der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung ein Pflegeelterninfoabend statt.
• Die Kinder- und Jugendhilfe lädt Pflegeeltern mit ihren Kindern am Freitag, 9. November, um 14.45 in das Hollywood Megaplex Pasching zum Film "Die Unglaublichen 2" ein. Anmeldung bis 25. Oktober, unter veranstaltungen.kjh.post@ooe.gv.at oder Tel. 0732/7720-15745.

Autor:

Veronika Mair aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.