Waldinger Brüder holten Gold und Silber bei der Stockschützen-EM

Die Waldinger Tobias (l.) und Lukas Reiter (r.) waren würdige Vertreter Österreichs bei der Stockschützen-EM.
  • Die Waldinger Tobias (l.) und Lukas Reiter (r.) waren würdige Vertreter Österreichs bei der Stockschützen-EM.
  • hochgeladen von herbert schöttl

Die zwei Waldinger Jungs von der Sportunion Walding zogen es durch und holten Gold und Silber bei der Stockschützen Europameisterschaft. Der 15-jährige Tobias Reiter holte in der Klasse U16 Gold, sein 18-jähriger Bruder Lukas reiste mit der Silbermedaille im Gepäck von der EM in Regen/Deutschland nach Hause.
Beide Titel wurden in der Nationenwertung Zielschießen der jeweiligen Klassen mit dem österreichischen Nationalteam erkämpft.
Während sich Lukas Reiter in der U19 hinter Deutschland Silber erkämpfte, siegte sein Bruder Tobias, in der U16, mit einer super Leistung gegen den Erzrivalen Deutschland klar. Die U16 sicherte sich den Titel mit 282 Punkten während es bei der U19 mit 307 Punkten knapp nur für Silber reichte.
Diese Teilnahme an der EM war für beide eine lehrreiche Erfahrung, den unter den 500 Zuschauer waren die meisten aus Deutschland, die ihre Mannschaften euphorisch anfeuerten. Da war Nervenstärke gefordert.
Dass die zwei Stockschützen die Zielgenauigkeit in den Genen haben, liegt sicher an ihrem Vater Markus, der im Stocksport Vizeweltmeister, Europameister und zigfacher Staatsmeister war.
Jetzt heißt es für Lukas Reiter strebern, denn er befindet sich im Borg in der Fadingerschule in der Maturaklasse.

Autor:

herbert schöttl aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen