Firma Friedl baut in Engerwitzdorf neu

ENGERWITZDORF (fog). Im Gewerbegebiet des Engerwitzdorfer Ortsteils Langwiesen lässt das Transportunternehmen Friedl GmbH aus Steyregg derzeit ein neues Firmengebäude errichten. Voraussichtlich Ende 2017 soll der Neubau fertiggestellt sein und Anfang nächsten Jahres möchte die Firma mit ihren 32 Lkw nach Engerwitzdorf übersiedeln. Der Pleschinger Standort wird schon zu klein.
Das Grundstück in Langwiesen wurde bereits vor einigen Jahren erworben. Auf der oberen Ebene des Grundstückes lässt Friedl eine Halle für die Instandhaltung, Reparatur und Pflege der Fahrzeuge mit ca. 750 Quadratmetern Fläche errichten. Es schließt eine Bürogebäude daran an. Die zweite untere Ebene wird als Abstellplatz für den Fuhrpark benötigt.

Spezialisierung Baustoffe

Der Familienbetrieb, der seit 1994 in zweiter Generation von Karl Friedl jun. geführt wird, umfasst heute 35 Personen. Es handelt sich um einen reinen Frachtbetrieb, keine Spedition. Friedl ist auf die Auslieferung von Baustoffen spezilisiert und führt Transporte für namhafte Händler durch. Jeder Lkw ist auch mit einem Ladekran ausgerüstet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen