14.06.2017, 13:05 Uhr

Das Reboot von "Auf dem Highway ist die Hölle los" dürfte seinen Regisseur gefunden haben

(Foto: By Source, Fair use, https://en.wikipedia.org/w/index.php?curid=11146898)
In einer der Kultkomödien schlechthin – „Auf dem Highway ist die Hölle los“ – lieferten sich 1981 Stars wie Roger Moore, Dean Martin, Chackie Chan, Sammy Davis Jr. und natürlich Burt Reynolds, ein Rennen quer durch die Vereinigten Staaten.

Im Jahr 2016 wurde schon bekannt, dass es eine Neuauflage des Klassikers geben wird, jedoch war noch nichts zu Cast und Regie bekannt. Nun hat sich zumindest schon ein Regisseur gefunden. Rawson Marshall Thurber wird die Gewaltaufgabe zuteil, einem der beliebtesten Filme überhaupt neues Leben einzuhauchen.

Die Ursprungspläne von 2011, dass sich „Snatch“ Regisseur Guy Ritchie mit Brad Pitt in der Hauptrolle an dem Stoff versuchen sollen, wurden mittlerweile verworfen. Seit 2016 besitzt Warner Brothers die Rechte an dem Stoff und laut dem Branchenmagazin Deadline, ist die Regie von Thurber („Central Intelligence“) so gut wie fixiert.

Der bisher gehandelte Regisseur und Autor Etan Cohen scheint somit aus dem Rennen zu sein. Mit Regisseur Thurber, sollen auch die Autoren Thomas Lennon und Robert Ben Garant mit an Bord sein. Als Produzenten bleiben Andre Morgan („Der Mann mit der Todeskralle“) und Alan Gasmer(„Vikings“) am Start.

Derzeit ist noch nicht mehr über das Projekt bekannt, jedoch scheint die Chance/Gefahr groß, dass sich zusammen mit Thurber auch einer der derzeit am meist gefragten Komödiendarsteller ins Cockpit zwängt. Dieser hat ja bekanntermaßen eine Schwäche für Dwayne Johnson, der ganz sicher ein heißer Kandidat für eine Hauptrolle ist. Da sich dieser auch gerade am „Baywatch“ Film versucht hat, wäre der Reboot einer solchen Komödie durchaus denkbar. Ob das Projekt, für das sich Warner bereits alle Rechte für Fortsetzungen gesichert hat, auch wieder ähnlich prominent besetzt und auch so gut wird, bleibt einfach abzuwarten.

Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.