19.03.2017, 18:42 Uhr

Verfilmung des Agatha Christie Klassikers "Das krumme Haus"

(Foto: © 2017 Concorde Filmverleih GmbH)
Agatha Christie-Fans dürfen sich freuen. Passend zum Geburtstag der „Queen of Crime“ kommt ihr Weltbestseller „Das krumme Haus“ auf die große Leinwand! CROOKED HOUSE, den Concorde Filmverleih am 14. September 2017 bundesweit in die deutschen Kinos bringen wird, erzählt eine der klassischen Geschichten, die Krimi-Anhänger lieben:

Ein Haus. Ein Mord. Und viele Verdächtige.

Die Werke Agatha Christies verkauften sich bis heute weltweit rund vier Milliarden Mal, womit sie zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte zählt.

Regie bei CROOKED HOUSE führte Gilles Paquet-Brenner („Dark Places – Tödliche Erinnerung“); das Drehbuch schrieb Oscar®-Gewinner Julian Fellowes („Downton Abbey“, „Gosford Park“). In den Hauptrollen sind die Charakterdarstellerinnen Glenn Close („Guardians of the Galaxy“, „Eine verhängnisvolle Affäre“), Christina Hendricks („Mad Men“, „Drive“) und Gillian Anderson („Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“) zu sehen. Die Newcomer Max Irons („Seelen“, „Die Frau in Gold“) und Stefanie Martini („Emerald City“, „Doctor Thorne“) ergänzen die hochkarätige Darstellerriege.

Zum Inhalt:
Als Charles (Max Irons) nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia (Stefanie Martini) anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde vergiftet. Sophia, durch den Vorfall völlig verstört, möchte erst in die Ehe einwilligen, wenn der Mord aufgeklärt und der Täter gefunden ist. Charles beginnt somit auf eigene Faust zu ermitteln und findet bald heraus, dass nur ein Mitglied der Familie der Mörder sein kann. Doch wer hätte ein Motiv, den Familien-Tyrann ins Jenseits zu befördern? Eines Tages findet Charles ein kleines Notizbuch. Plötzlich dämmert ihm eine schreckliche Erkenntnis...

Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.