13.03.2017, 15:19 Uhr

JVP setzte Schwerpunkte für 2017

Das Bezirksteam der Jungen ÖVP Urfahr Umgebung blickt einem spannenden Jahr 2017 entgegen. (Foto: Michael Obrovsky)
BEZIRK. Die JVP plante kürzlich im Rahmen einer Bezirksklausur ihr Jahresprogramm für 2017. Neben zahlreichen Veranstaltungen, Ausflügen und der Erstellung des „festlheftls“, wird ein Fokus auf die inhaltliche Arbeit gelegt. Ein wesentlicher Bestandteil wird die Erstellung einer Jobbörse für Jugendliche im Bezirk sein. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsbund soll eine Plattform geschaffen werden, wo Ferial- und Nebenjobs, aber auch Lehrstellen präsentiert werden. „Egal ob Studenten, die einen Nebenjob suchen oder angehende Lehrlinge, die im Heimatbezirk arbeiten wollen: Bei unserer Jobbörse ist für jeden Jugendlichen etwas dabei“, freut sich Bezirksobfrau Melanie Wöss. Einen weiteren Schwerpunkt setzt die JVP bei der Unterstützung junger Häuslbauer. „Die Schaffung der eigenen vier Wände ist nicht nur mit enormen Kosten verbunden, sondern leider auch mit zahlreichen Vorschriften. Um hier den Überblick zu bewahren, wird es im Herbst einen Infoabend mit Sprechstunden zum Thema Bauen, Wohnen und der passenden Finanzierung geben“, kündigt Wöss an. JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm, welche beide Tage an der Klausur teilnahm, ist stolz auf ihren Heimatbezirk: „Hier sieht man, dass wir sowohl Partymacher als auch Politikmacher sind.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.