14.11.2017, 09:24 Uhr

Vorbereitung für Radsaison 2018 beginnt jetzt

(Foto: Fritz Gierlinger)
FELDKIRCHEN/ASCHACH. Die Vorbereitung für eine erfolgreiche Rad-Saison 2018 beginnt bereits jetzt mit der richtigen Einstellung des Rades. Radfahren ist Gesund - das stimmt allerdings nur dann, wenn das Bike richtig abgestimmt ist und der Bewegungsablauf sowie die Bewegungsausführung stimmen. Radvermessen heißt: Das Rad richtig einzustellen, aber auch die richtige Haltung am Rad zu finden. Denn es reicht nicht einfach "irgendwie" am Rad zu sitzen. "90 Prozent aller Radfahrer sitzen auf einem falsch oder überhaupt nicht eingestellten Rad, das ist die Hauptursache von körperlichen Beschwerden. Der Gang zum Bikefitting lohnt sich nicht nur für Profis, sondern auch für Einsteiger und Freizeitradler, denn Fahrkomfort und Beschwerdefreiheit sind wichtig für den Fahrspaß", so Radsportler Johann Gillmayr aus Bad Mühllacken.

Simon Mayrhofer, zertifizierter Vermessungs-Experte bei Radshop-Fritz, analysiert die aktuelle Sitzposition und optimiert die Kraftübertragung. "Letztlich geht es darum, die Maschine an den Menschen anzupassen- und nicht umgekehrt. Je besser das Rad auf die Sitzposition und körperlichen Vorbelastungen wie Muskelverkürzungen oder Bandscheibenschäden abgestimmt ist, desto größer ist der Spass am Radfahren", so Gillmayr. Mit diesem persönlichen Bikefitting geht Simon Mayrhofer auf Gillmayrs spezifischen Anforderungen ein, sodass er eine maßgeschneiderte Lösung für zahllose Stunden mit mehr Komfort, Geschwindigkeit und Fahrspaß am Bike hat.
"Von einem runderen Tritt sowie einer besseren Kraftübertragung zu profitieren heisst auch, mit weniger Kraftaufwand längere Distanzen schneller zurückzulegen. Zudem wird mit einer Sitzpositionseinstellung die Basis für Höchstleistungen gelegt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.