Reportage
Die Tanzparty als Treffpunkt

Stephan Grasser und Bettina Bergmann halten Tanzkurse und veranstalten Tanzparties
4Bilder
  • Stephan Grasser und Bettina Bergmann halten Tanzkurse und veranstalten Tanzparties
  • hochgeladen von Astrid Kompan

Von Discofox bis Salsa. Der Salsa Dance Club bietet nicht nur Kurse, sondern auch Tanzpartys an.

ST.NIKLAS (ak). Tanzen ist Sport, für den Körper und den Geist. Wer jemals jenseits seiner Jugendjahre einen Tanzkurs absolviert hat, weiß wie anstrengend es sein kann, seine Füße im Takt der Musik zu bewegen.

Tanzen verbindet

Allerdings macht das Tanzen so viel Spaß und es verbindet. Bei diversen Tanzkursen, in Tanzlokalen oder bei Themen-Tanzpartys, wie sie vom Salsa Dance Club Villach angeboten werden.
So gibt es laufend Partyabende in den Clubräumlichkeiten in St. Niklas. Dabei hat jeder die Möglichkeit, das Erlernte in einer lockeren und ungezwungenen Atmosphäre auszuprobieren.

Moderne Tänze

Einer der angesagtesten Tänze ist seit einigen Jahren der "West Coast Swing". Neben Anfänger- und Fortgeschrittenenkursen gibt es bei Bettina Bergmann und Stephan Grasser laufend West Coast Swing Tanzpartys.

„Wir nehmen mit unseren West Coast Swing Tänzern auch jedes Jahr am Flashmob im Atrio teil.”

Gemeinsame Tanzabende

In der "Rosa Bar" in Maria Gail sind die beiden mit ihren Schülern immer wieder anzutreffen. Jeden Donnerstag wird dort bei der "Rosa Latino Night" Salsa und Discofox getanzt. Zu den südamerikanischen Tänzen wie Salsa, Bachata und Rueda finden in der Parklounge des Parkhotels Villach ebenfalls immer wieder Tanzabende statt.
„Grundsätzlich ist jeder, der bereits tanzen kann, herzlich eingeladen unsere Tanzpartys zu besuchen”, sagt Bettina Bergmann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen