Linda tanzt in Amerika

VILLACH (ak). Sie lebt den Traum vieler junger Mädchen. Die Villacher Tänzerin Linda Linder steht mit Ballettgrößen wie Karina Sarkissova und Natalia Ushakova auf der Bühne. Jetzt geht es für die erst 16-jährige nach Amerika.

Harter Kampf
Eigentlich hätte Linda schon im letzten Jahr mit auf die große Reise gehen sollen. Doch ein Unfall im Sommer, bei dem sie sich das Knie ausgerenkt und einen Patellasehnenriss zugezogen hat, verhinderte einen Auftritt in Übersee. Mit viel Ausdauer, Ehrgeiz und konsequenter Arbeit hat sich Linda auf die Bühne zurückgekämpft und wird jetzt vom 30. Dezember 2017 bis 1. Jänner 2018 in Miami, West Palm Beach und Coral Springs mit Weltstar Karina Sarkissova auf der Bühne stehen.

Hartes Training
Um das zu erreichen ist ein hartes Training Voraussetzung, manchmal bis zu zehn Stunden am Tag. Derzeit ist sie im dritten Ausbildungsjahr in St. Pölten und fixes Mitglied im Ensemble des Europaballetts, mit dem sie immer wieder Auftritte in ganz Europa hat. Zuletzt war Linda in Castelfraco in Italien, in der Osjek Nationaloper in Kroatien und in Schönbrunn zu sehen. Auch in Velden steht sie immer wieder bei der Licht ins Dunkel Gala der Tanzakademie von Ulrike Adler-Wiegele für die gute Sache auf der Bühne. Ferien gibt es für die Villacherin nur, wenn das Ensemble Sommerurlaub hat. Ansonsten stehen Auftritte bei Musikfestivals, Trainings mit Karina Sarkissova, Ballettmeetings und Workshops auf dem Programm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen