Feld am See
Ein Gold-Award für den Brennseehof

Die Familie Palle
7Bilder

Der Brennseehof in Feld am See erhielt kürzlich den HolidayCheck-Award in Gold. Eine besondere Auszeichnung für das Familienhotel am See. 

FELD AM SEE. Kürzlich wurde der Brennseehof in Feld am See mit dem HolidayCheck-Gold Award ausgezeichnet. Zur großen Freude der Hoteliersfamilie Palle. "Der Gold-Award ist für uns eine große Auszeichnung, da er erst überreicht wird, wenn zuvor fünf Jahre ununterbrochen der an sich schon schwer zu bekommene HolidayCheck-Award gewonnen wird. Dies ist ein Zeichen für beständig hohe Qualität im Betrieb und der Lohn für den persönlichen Einsatz unserer Familie und des ganzen Teams", sagt Erland Palle, der seit 2018 mit seiner Frau Barbara in vierter Generation den Betrieb führt.

Der Brennseehof

Es war im Jahr 1990, als Siegfried und Erika Palle den elterlichen Betrieb übernahmen. Damals war es ein 40-Betten-Haus ohne eigene Küche. Der erste große Umbau erfolgte im Jahr 1992, aus dem Haus wurde ein 4-Sterne-Betrieb. Es wurde kontinuierlich investiert, im Jahr 2008 folgt die Untertunnelung der Seestraße vom Hotel zum See, "Seewellness" wurde realisiert. In Summe wurden 22 Millionen Euro in den vergangenen 25 Jahren in den Ausbau und die Modernisierung des Hauses investiert.
Seit 1998 ist der Brennseehof ein Kinderhotel Europa und als 1. Kinder-Sporthotel Österreichs mehrfach ausgezeichnet. Mehr als zehn Sportarten können Erwachsene und Kinder im Sommer wie im Winter direkt beim Hotel erlernen und ausüben.

Viele Stammgäste

Am Herzen liegen den Unternehmern neben den vielen Stammgästen (75 Prozent der Gäste) die Mitarbeiter und Partner. "Natürlich wichtig sind uns Regionalität, Nachhaltigkeit und Kontinuität, was sich an Maßnahmen wie Photovoltaik-Anlagen, Elektromobilität, Gemüsegarten oder dem Beitritt zum Genussland Kärnten ablesen lässt", erzählt Palle. 

Innerbetriebliche Harmonie

Aber auch innerbetrieblich müsse die Chemie stimmen. "Wir pflegen eine persönliche Atmosphäre und eine starke Präsenz der Familie. In den Hauptzeiten beschäftigt die Palle GmbH bis zu 80 Mitarbeiter und zehn Lehrlinge. Stellvertretend für viele erwähnt der Unternehmer "seinen" Oberkellner Reinhard, den treuen Haustechniker Hermann oder die Alte Post-Küchenchefin Gerlinde.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Anzeige
Fürnitz, hat, vor allem in Hinblick auf seine geographische Lage, die besten Voraussetzungen, sich im gesamten Alpe-Adria Raum als logistische Drehscheibe zu etablieren.

Fürnitz – Der Innovative Industriestandort

Zukunftsorientierte Forschung, Entwicklung und Innovation: Drei wichtige Kernpunkte der strategischen Ausbauoffensive der Region Fürnitz. Gründung des ersten Logistik-Kompetenzzentrums in Kärnten soll dabei helfen. FÜRNITZ. Mitten im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien und in unmittelbarer Nähe zur Stadt Villach gelegen, bietet Fürnitz einen modernen, internationalen Logistikstandort, der Straße und Schiene auf schnellstem Weg verbindet. Aktuelle Entwicklungen rund um den Ausbau des...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen