24.09.2014, 08:10 Uhr

Erster Sprachentag der Veldener Schulen

Freuen sich auf den Sprachentag: Christian Zeichen (VS Lind ob Velden), Thomas Millonig (VS Velden), Andrea Debevec (VS St. Egyden), Natalie Müller (VS Köstenberg), Kurt Mischkulnig (NMS Velden) (Foto: KK)

Am Freitag, dem 26. September, findet der erste Europäische Sprachentag in Velden statt.

VELDEN (schön). Am 26. September ist der Europäische Tag der Sprachen, der 2001 (Europäisches Jahr der Sprachen) eingeführt wurde und seither jährlich an diesem Tag gefeiert wird. Ziel des Aktionstages ist es, zur Wertschätzung aller Sprachen und Kulturen beizutragen, den Menschen die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst zu machen sowie die individuelle Mehrsprachigkeit zu fördern und die Menschen in Europa zum lebensbegleitenden Lernen von Sprachen zu motivieren.

Kooperation mit Schulen
In Anlehnung an diesen Aktiontag hat die Volksschule Lind ob Velden zusammen mit allen anderen Schulen dieser Gemeinde den ersten Sprachentag organisiert. Zum Organisationsteam, das aus zehn Personen besteht, gehören unter anderem die fünf Direktoren Christian Zeichen (VS Lind ob Velden), Thomas Millonig (VS Velden), Andrea Debevec (VS St. Egyden), Natalie Müller (VS Köstenberg) und Kurt Mischkulnig (NMS Velden). "Der Hintergedanke dieser Veranstaltung ist es, die Sprache als Schatz der Zukunft zu betrachten", sagt Christian Zeichen, Direktor der Volksschule Lind ob Velden.

Jeder herzlich eingeladen
Deshalb ist nach Zeichen jeder herzlich eingeladen, zum Europäischen Tag der Sprachen nach Velden zu kommen. "Auch Schulen der Veldener Partnergemeinde Gemona werden anwesend sein." Neben Workshops, einer Button-Werkstatt, einem Sprachenstammtisch für Erwachsene, Musik, Tanz und vielem mehr gibt es auch einen bunten Sprachenparcour durch den Ort. "Beim Parcour gibt es auch tolle Preise zu gewinnen", so Zeichen voller Vorfreude auf den Tag, der seit Mai 2014 in Planung ist.
Deshalb hofft er auch, dass der Tag ein Erfolg wird. "Sollte dies so sein, findet diese Veranstaltung alle zwei Jahre statt."

Zum Programm:

8:30: Treffpunkt Eishalle Velden, 9:00 Abmarsch Richtung Velden Gemonaplatz, 9:30: Begrüßung

10:00: Beginn der Workshops, 12:00: Konzert Rockgruppe Gemona, 13:00: Workshops

14:45: Abschluss am Gemonaplatz (Singen der Europahymne, jede Volksschule singt ein Lied, anschließende Preisverleihung)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.