15.03.2017, 07:00 Uhr

Holzschmuck mit Charakter

Hans Obernosterer

Der Lesachtaler Hans Obernosterer veredelt Zirbenholz zu Trachtenschmuck: jedes Stück ein Unikat.

BIRNBAUM (nic). Hans Obernosterer ist nicht nur gelernter Tischler und hat diesen Beruf jahrzehntelang ausgeübt, er liebt es auch mit der Laubsäge filigrane Kunstwerke zu gestalten. Vor einigen Jahren wagte er damit den Schritt in die Selbstständigkeit. Seit 2015 hat er sogar einen eigenen Showroom.
Dabei war die Prognose von Obernosterers Werklehrer zu Schulzeiten nicht gerade optimistisch: "Lass das mal Hans, das wird nix", hatte er dem jungen Mann geraten, als er ihn mit der Laubsäge hantieren sah. Inzwischen hat er sich bei einem Besuch von den Fertigkeiten seines Ex-Schülers überzeugt und seine Meinung revidiert.
"Ich habe mich ein bisserl auf Trachtenschmuck aus Zirbenholz spezialisiert", erklärt der gebürtige Lesachtaler. Dazu kommt die Verwendung von Hirschhorn. Jedes Stück ist ein Unikat. Um Materialnachschub für seine filigranen Entwürfe zu bekommen, braucht er nicht nur das entsprechende Holz, das im Tal nicht wächst, sondern auch Geweihteile. "Da muss ich mich mit den Jägern gut stellen", schmunzelt der 53-Jährige. Auch die Größe der Entwürfe ist dadurch limitiert.
Die Nähe zu Osttirol macht unter anderem seine Interpretation des Tiroler Adlers zu einem beliebten Schmuckstück. Aber auch die anderen Motive, die der Holzexperte oft mit anderen Materialien kombiniert, erregen auf Trachtenmessen immer wieder Aufsehen.


Besonderes Zirbenholz

Das Zirbenholz lässt sich für Hans Obernosterer nicht nur gut verarbeiten (weiches Holz), es erfreut ich generell immer größerer Beliebtheit, wel ihm besondere Eigenschaften und ein eigener Duft zugesprochen werden.
Nahezu täglich findet man den Lesachtaler Nebenerwerbsbauern in seiner Werkstatt, wo er immer wieder neue Ideen kreativ umsetzt. Oft besuchen ihn interessierte Menschen und lassen sich dann genau erklären, wie so ein besonderes Schmuckstück entsteht. "Ich freu mich immer wieder über das Interesse", gesteht der Künstler.


Zur Person


Name: Hans Obernosterer
Wohnort: Birnbaum
Alter: 53 Jahre
Familie: verheiratet, ein Sohn
Beruf: Tischler, Künstler,
Nebenerwerbsbauer
Motto:"I gspiers gonz ehrlich, gonz tiaf in mir drin, das dos wos i moch, gonz i selber bin."

Weitere Berichte zum Thema Holz aus ganz Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.