29.08.2014, 13:18 Uhr

Die Polizei ist gut "gerüstet"

Die Polizei zeigt auch beim Harley-Treffen 2014 wieder Präsenz rund um den Faaker See (Foto: Landespolizeidirektion Kärnten)
Die Kärntner Polizei erwartet ein ruhiges Harley-Treffen 2014 Anfang September am Faaker See.

FAAKERSEE (emp). Zum 17. Mal findet heuer von 2. bis 7. September die European Bike Week 2014, besser bekannt als Harley-Treffen, im Großraum um den Faaker See statt.
Seit rund drei Monaten laufen die Vorbereitungsarbeiten der Polizei für die 100.000 Besucher starke Veranstaltung. "Zum Einsatz kommen Beamte aus allen Abteilungen der Landespolizeidirektion Kärnten, wie dem Landeskriminalamt, die Einsatzeinheit, die Landesverkehrsabteilung oder die Fahndungsgruppe Wulfenia", erklärt Gerd Anton, Fachbereichsleiter für Allgemeine Einsatzangelegenheiten, der Teil der EGFA-Einsatz-, Grenz- und Fremdenpolizeilichen Abteilung innerhalb der Kärntner Landespolizeidirektion ist.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Im Einsatzkonzept enthalten sind außerdem Sicherheitspläne sowie tägliche Lagebilder. Zum Einsatz kommt auch der Polizeihubschrauber samt Wärmebildkamera.

Prognose ist schwierig

Man erwarte grundsätzlich ein ruhiges Treffen, sagt Anton. "Dennoch ist es schwierig, bei Großveranstaltungen genaue Verlaufsprognosen abzugeben, daher sind wir auf alles vorbereitet und gut gerüstet."
Im Vorjahr war im Rahmen des Harley-Treffens ein Toter zu beklagen, der bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Von 2012 auf 2013 sei ein leichter Rückgang bei den Diebstählen während des Harley-Treffens zu verzeichnen gewesen.

Prävention im Vordergrund

In erster Linie setzt die Polizei, neben verstärkten Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheit und verschiedenen Schwerpunktkontrollen, auf Präsenz und Prävention.
"Da es dennoch immer wieder zu Diebstählen kommt, sind u.a. eigens geschulte Präventionsbeamte unterwegs, die den Kontakt zur Bevölkerung suchen", fügt Anton abschließend hinzu.


Alle Infos zu Straßensperren, Polizeikontrollen, Shuttle und Parade am 6. September finden Sie hier:
http://www.meinbezirk.at/klagenfurt/chronik/europe...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.