Stadtzentrum Vöcklabruck
Reger Meinungsaustausch über die Begegnungszone

An der Begegnungszone wird weiter getüftelt.
  • An der Begegnungszone wird weiter getüftelt.
  • Foto: Stadtamt
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger lud Wirtschaftstreibende ein.

VÖCKLABRUCK. „Ich will zuhören, um die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen“, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger (VP) über die geplante Begegnungszone. Daher lud sie die Wirtschaftstreibenden am und rund um den Stadtplatz zu einem Meinungsaustausch ein. Die Gestaltungswünsche seien je nach Nutzerperspektive verschieden. Familien, Senioren, Bewohner, Konsumenten und Wirtschaftstreibende hätten teilweise unterschiedliche Anliegen. „Der spannende Austausch zeigt die vielfältigen Sichtweisen“, so Kölblinger. Bei den Terminen gemeinsam mit Mobilitätsstadtrat Stefan Maier (SP) habe es konstruktive Gespräche zum aktuellen Planungsstand der Begegnungszone gegeben.

Im März 2020 hatte die erste Präsentation der Architektengemeinschaft zur Gestaltung der Begegnungszone in Vöcklabruck stattgefunden. Vorschläge der Bevölkerung wurden in den Entwurf eingearbeitet und der Planungsstand im Herbst 2020 dem Stadtrat präsentiert. Bei der Planung sei aufgrund der beliebten Märkte sowie diversen Veranstaltungen ein hohes Maß an Flexibilität gefragt, so Kölblinger.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
2 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen