Bernhard Ablinger leitet ab Februar VKB-Bank

Bernhard Ablinger folgt auf Adolf Möslinger (v.l.).
  • Bernhard Ablinger folgt auf Adolf Möslinger (v.l.).
  • Foto: vkb-bank
  • hochgeladen von Maria Rabl

VÖCKLABRUCK. Einen Wechsel in der Führungsebene gibt es ab Februar 2017 in der VKB-Bank Vöcklabruck: Nach 43 Dienstjahren, davon 39 Jahre in der VKB-Bank, wechselt Adolf Möslinger in die Altersteilzeit und übergibt den Chef-Posten an seinen Nachfolger Bernhard Ablinger. Der neue Leiter der VKB-Bank Vöcklabruck möchte den erfolgreichen Weg seines Vorgängers fortsetzen. Bankprofi Ablinger kann seine langjährige Erfahrung für die Kunden der VKB-Bank einsetzen, die ihn bereits seit mehr als zehn Jahren als engagierten VKB-Kundenbetreuer kennen. Bernhard Ablinger lebt in Regau und ist verheiratet. Der 57-jährige Banker verbringt seine Freizeit am liebsten im Garten oder beim Wandern, Schifahren und Motorradfahren. Auch das Tarockspielen zählt zu seinen Hobbys.

Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.