Völkermarkter Sportler bei Sommerspielen mit dabei

Karl-Martin Payer wird mit Tanzdynamik/Ulrike Adler-Wiegele bei den Special Olympics in Oberösterreich vertreten sein
2Bilder
  • Karl-Martin Payer wird mit Tanzdynamik/Ulrike Adler-Wiegele bei den Special Olympics in Oberösterreich vertreten sein
  • Foto: KK/Herzschlag
  • hochgeladen von Kristina Orasche

VÖLKERMARKT. Von 7. bis 12. Juni finden bereits zum siebten Mal die nationalen Special Olympics Sommerspiele statt. Erstmalig wird diese Veranstaltung heuer in Oberösterreich über die Bühne gehen. 183 Athleten und Trainer aus Kärnten nehmen daran teil. Darunter sind auch Athleten aus dem Bezirk Völkermarkt.

Bezirk bei Spielen vertreten

Mit 2.200 Sportlern und Trainern erreichen die nationalen Special Olympics Sommerspiele in Oberösterreich heuer einen Rekordwert an Teilnehmern seit der Gründung im Jahr 1993. Mittendrin im Gros der Teilnehmer sind auch 183 Athleten und Trainer aus Kärnten. Der Bezirk Völkermarkt wird durch Schwimmer des SV Wörthersee (Romana und Marina Zablatnik, Gerald Golautschnig und Stefanie Glabatsch) und Karl-Martin Payer (Tanzdynamik/Ulrike Adler-Wiegele) vertreten sein.

Nachhaltiges Arbeiten

Gegründet, um die erfolgreichen Sommerspiele 2014 in Klagenfurt durchzuführen, setzt das Bundesland Kärnten mit dem Verein Special Olympics-Herzschlag Kärnten auf Nachhaltigkeit. Der Verein wurde weitergeführt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich nachhaltig und langfristig für den Sport der Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung einzusetzen. Die hohe Zahl an Kärntner Teilnehmern bei den Sommerspielen in Oberösterreich resultiert neben der Arbeit der Trainer in den Institutionen und Vereinen durch die konsequente Durchführung von Veranstaltungen im Sinne von Special Olympics und Trainingsvernetzung durch den Verein Special Olympics-Herzschlag Kärnten.

Weitblick auf Weltspiele

Die siebten Nationalen Sommerspiele haben diesmal eine hohe Bedeutung. Die Teilnahme an diesen Spielen ist die Voraussetzung zur Qualifikation für die Special Olympics World Summer Games 2019 in Abu Dhabi. In der "Ruhmeshalle" des Kärntner Sports, im Sportpark Klagenfurt, fand kürzlich die offizielle Verabschiedung der Athleten durch Landeshauptmann Peter Kaiser statt. Im Vorfeld der Verabschiedung wurden die Sportler auch noch eingekleidet.

ZUR SACHE:

Sportarten:
Radfahren, Basketball, Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Judo, Leichtathletik, MATP, Powerlifting, Reiten, Schwimmen, Segeln, Stocksport, Tennis, Tischtennis, Openwater, Tanzen

Die Kärntner Sportler werden in 13 von 18 Sportarten um Medaillen kämpfen.
Insgesamt gibt es 2.200 aus ganz Österreich

Kärntner Teilnehmer:
autArk Friesach
AVS Kärnten
Behindertensportverein Spittal
Diakonie de la Tour Lindenschlössl
Diakonie de la Tour Waiern
Diakonie de la Tour Treffen
DSG/BSV Team Grafenstein
Heimstätte Birkenhof
Verein Horsense
Integrations Zentrum "Rettet das Kind" Seebach
Lebenshilfe Klagenfurt
Lebenshilfe Ledenitzen
Lebenshilfe Wolfsberg
Lebenshilfe Spittal
SV Wörthersee
Tanzdynamik/Ulrike Adler-Wiegele Trik-Therapeutisches Reiten in Kärnten

Karl-Martin Payer wird mit Tanzdynamik/Ulrike Adler-Wiegele bei den Special Olympics in Oberösterreich vertreten sein
SV Wörthersee Special Competitive Swimmers
Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.