13.05.2013, 13:53 Uhr

Betreutes Wohnen und sozialer Wohnbau in Völkermarkt

Fischerbrunnen am Postplatzl
Folgender Beitrag auf Woche-online über die Restaurierung bzw. Beseitigung von Schandflecken-Gebäuden in der Kernzone von Seeboden hat mich daran erinnert, dass auch in Völkermarkt alte zerfallende Bauwerke in der Kernzone geschleift und dem sozialen Wohnbau Platz machen sollen.
http://www.meinbezirk.at/seeboden/ma...n-d563108.h...

Die Stadtgemeinde Völkermarkt werde die Grundstücke dafür ankaufen und über Mittel des Bodenbeschaffungsfonds finanzieren.
Als Erstes wolle man das Projekt am Postplatzl umsetzen. Dafür sei ein Architektenwettbewerb vorgesehen.
Auf dem Areal des ehemaligen Gasthauses Lamplwirt werden 30 Einheiten für betreutes Wohnen geschaffen.
Der Parkplatz "Postplatzl" soll außerdem durch den Bau eines Parkhauses auf 300 bis 400 Stellplätze erweitert werden. Dieses soll jeweils zwei Etagen unter und über der Erde haben.

Im Anschluss daran sollen auch drei baufällige Häuser in der 2. Maistraße geschleift und an ihrer Stelle 16 bis 20 Wohneinheiten errichtet werden.
Ein wirklich umfangreiches Projekt, das sich die Stadtgemeinde im Rahmen der Regionalentwicklung vorgenommen hat - wichtige Bausteine auf dem Weg zum großen Ziel "Völkermarkt 2020"!

http://www.kleinezeitung.at/kaernten...kernzone.st...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.