03.01.2018, 12:08 Uhr

Unterwegs als Caspar, Melchior und Balthasar

Raphael Rusch, Maximilian Rauter, PGR-Obfrau Maria Ackermann, Lea Unterberger, Vivian Lamprecht, Astrid Unterberger

Jedes Jahr bringen die Sternsinger Segenswünsche in die Häuser. So auch in St. Peter am Wallersberg.

VÖLKERMARKT (sj). Als Caspar, Melchior, Balthasar und Sternträger sind in diesen Tagen wieder viele Kinder, Jugendliche und auch einige Erwachsene unterwegs. In der Pfarre St. Peter am Wallersberg schlüpfen unter anderem Raphael Rusch, Maximilian Rauter, Lea Unterberg und Vivian Lamprecht in die Rollen der Heiligen drei Könige. Sie sind eine von sechs Gruppen, die in diesen Tagen in der Pfarre unterwegs waren.
Das sechste Jahr in Folge zieht das Quartett in dieser Zusammensetzung mit ihrer Begleitperson Astrid Unterberger von Haus zu Haus. "Wir kennen uns seit dem Kindergarten und es macht einfach Spaß, mit ihnen als Sternsinger unterwegs zu sein", sagt Rauter.

Berührende Momente

Erlebt hat die Gruppe in den vergangenen sechs Jahren bereits einiges. "Einmal hat Maximilian sein Gedicht vergessen und spontan ein neues Gedichtet gereimt", verrät Lamprecht, "Die Zuhörer haben nichts gemerkt, aber wir mussten uns zusammenreißen, um nicht laut loszulachen." 
Beim Sternsingen gibt es auch viele berührende Momente. "Die älteren Menschen weinen oft vor Rührung und singen mit, vor allem, wenn wir das slowenische Neujahrslied singen", weiß Astrid Unterberger. Weil von den Menschen so viel zurückkommt, ist es auch für sie ein Ansporn, jedes Jahr als Begleitperson dabei zu sein: "Das ist meine Art, mich sozial zu engagieren."

Mehrstimmiger Gesang

Organisiert wird die Dreikönigsaktion in St. Peter am Wallersberg heuer von der neuen Pfarrgemeinderats-Obfrau Maria Ackermann. Besonders stolz ist sie auf den Gesang: "Alle Gruppen sind mehrstimmig, teilweise auch vierstimmig unterwegs. Das zeichnet uns in St. Peter aus."

Wofür die Sternsinger Spenden sammeln und was mit dem Geld geschieht, erfahren Sie hier.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.