28.06.2017, 14:50 Uhr

MIT VIDEO: Die Weltelite des Klettersports am Fuße der Petzen

Auf höchsten Niveau werden auch heuer wieder sensationelle Leistungen geboten. (Foto: Naturfreunde Petzen)

Beim größten Jugend-Kletterevent Europas zeigen die Naturfreunde Petzen den Stellenwert des Sports.

Vom 7. bis 9. Juli, dem ersten Sommerferienwochenende, geht im Kletterpark St. Michael ob Bleiburg ein Spektakel über die Bühne, welches in der Form einzigartig ist. Die Tatsache, dass sogar Sportler aus Indien und Australien genannt haben, zeigt die Bedeutung dieser Veranstaltung. Bereits zum 15. Mal findet dieses Event statt und darf sich auch über Gäste aus USA, Brasilien, Russland, Polen und Bulgarien freuen, die sich in drei Hauptdisziplinen den Wettkämpfen stellen. Diese sind Speed (Geschwindigkeitsklettern), Boulder (Geschicklichkeitsklettern) und Lead (Schwierigkeitsklettern/Vorstieg).

Kärntner Elite am Start

Der weltweit beliebte Bewerb zählt auch zum Kärnten Cup. Die heimische Kletterelite, unter ihnen Tamy Moritz (Villach), Nicolai Užnik (St. Johann), Roman Neuwirth und Maxi Lenz (beide Wolfsberg) sowie Julian Fian (Klagenfurt), wird somit nicht nur auf internationalem Niveau kämpfen, sondern gleichzeitig auch um die Kärntner Meistertitel rittern. „Unser Wettbewerb hat zwar keinen EM- oder WM-Status, sportlich ist er jedoch durchaus vergleichbar. Deshalb auch der große Andrang von Spitzenkletterern, die sich hier auf international hohem Level mit ihren Konkurrenten messen können,“ erklärt Obmann Reinhard Pukel vom Organisationsteam der Naturfreunde Petzen.

Mehrwert für die Region

„Durch die alljährliche Begeisterung sowie der Motivation und der Freude der Teilnehmer an diesem Sportereignis, werden heuer bis zu 500 Besucher aus aller Welt erwartet.“ zeigt sich Pukel froh über den großen Andrang. „Nach einem halben Jahr Vorbereitung stehen wir in den Startlöchern. Die über 50 Helfer bei der Veranstaltung selbst, sowie die komplette Auslastung der Hotels in der Region zeigen auch deutlich den Wert für die Gemeinden“ ergänzt der Leiter des Organisationsteams. Am nahegelegenen Pirkdorfersee wird es außerdem ein umfangreiches Freizeitangebot geben.

Nachwuchsarbeit

Neben einer Vielzahl an Kinder- und Jugendgruppen, die den Sportpark regelmäßig besuchen, gibt es auch die Möglichkeit selbst Mitglied zu werden. Die Kosten hierfür sind gering und werden daher von Familien besonders gerne genutzt. Selbstverständlich stehen auch Schnuppertrainings am Programm. Alle Infos zum Einstieg in die Kletterwelt und zum Event selbst sind in der Rubrik „ZUR SACHE“ zu finden.

Zur Sache:

Programm der Petzen Climbing Trophy 2017:

Freitag, 7. Juli 2017
19.00 Uhr - Eröffnung und Speedbewerb

Samstag, 8. Juli 2017
08.00 Uhr - Boulder- und Vorstiegbewerb
19.00 Uhr - Speedfinale

Sonntag, 9. Juli 2017
08.00 Uhr - Boulder- und Vorstiegbewerb
15.00 Uhr - Siegerehrungen

Nähere Informationen zur Veranstaltung selbst und dem Klettersport an sich finden Sie auf www.petzen.naturfreunde.at oder www.wettklettern.org

Ein kleiner Vorgeschmack auf das Event


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.