Vorhang auf für die Eisenstraße-Bühnen

Im Höhenflug sind die Eisenstraße-Bühnen im Jahr 2018. Der im Abelenzium in Gaflenz präsentierte Spielplan bietet alle Termine und Ticketinfos im Überblick. Eisenstraße-Bühnen-Sprecher Thomas Helmel (Bildmitte) und sein Team sind stolz auf das Druckwerk.
2Bilder
  • Im Höhenflug sind die Eisenstraße-Bühnen im Jahr 2018. Der im Abelenzium in Gaflenz präsentierte Spielplan bietet alle Termine und Ticketinfos im Überblick. Eisenstraße-Bühnen-Sprecher Thomas Helmel (Bildmitte) und sein Team sind stolz auf das Druckwerk.
  • Foto: eisenstraße.info
  • hochgeladen von Eva Dietl-Schuller

WAIDHOFEN/YBBSTAL. "Die Vernetzung mit den anderen Theatergruppen und der Austausch untereinander sind für uns wichtig", erklärt Reinhard Asanger von der Theatergruppe St. Georgen in der Klaus, eine der acht Eisenstraße-Bühnen.

Höhenflug im Ybbstal

"Zusätzlich profitieren wir von Material, das wir uns gegenseitig leihen. Und manchmal gibt es auch einen Spieleraustausch", schmunzelt er. Das Repertoire der Theatergruppe besteht hauptsächlich aus Lustspielen und Komödien.
„Wir bilden uns auch gemeinsam fort, so haben wir zum Beispiel heuer ein Stimmtraining mit Christina Meister in Kooperation mit der Kulturvernetzung Niederösterreich organisiert“, berichtet Eisenstraße-Bühnen-Sprecher Thomas Helmel.

Ritter und Hochzeiten

Den Anfang im Theaterjahr der Eisenstraße-Bühnen macht die Theatergruppe Gaflenz, die zum 40-jährigen Vereinsjubiläum mit dem Stück „Amanita ... wenn die Seele den Körper verlässt“ eine österreichische Erstaufführung bietet. Die Premiere steigt am 2. März im Abelenzium. Im Wochentakt folgen dann weitere Aufführungen der einzelnen Theatergruppen.
Die Zweiten im Premierenreigen: die Theatergruppe St. Georgen in der Klaus mit dem "Gespenstermacher". In einen Märchenwald verwandelt die Waidhofner Volksbühne den Plenkersaal mit den "Bremer Stadtmusikanten.

Ybbstal und Ennstal

Mitglieder der Eisenstraße-Bühnen sind die Theatergruppe St. Georgen in der Klaus, die Waidhofner Volksbühne, die Theatergruppe Lunz am See, die Theatergruppe Purgstall, ULK – Komödie al dente, das Theaterensemble Gresten und die Heimatbühne Reinsberg. Letztere ist für 2018 der große Coup gelungen: „Bluatschink“ Toni Knittel bereichert die Ritter-Rüdiger-Saga um einen dritten, ins Mostviertel verpflanzten Teil. Die Uraufführung findet am 3. August statt. Der aktuelle Eisenstraße-Bühnen-Spielplan liegt in Gemeindeämtern und Infostellen in der Region auf.

Der Spielplan der Eisenstraße-Bühnen im Überblick:
Amanita ...wenn die Seele den Körper verlässt
Theatergruppe Gaflenz
2., 3., 9. und 10. März
Abelenzium, Gaflenz

Gspenstermacher
Theatergruppe St. Georgen in der Klaus
10., 11., 16., 17. und 18. März
Pfarrsaal St. Georgen in der Klaus

Die Bremer Stadtmusikanten
Waidhofner Volksbühne
24., 25., 27., 28., 30. und 31. März
Plenkersaal, Waidhofen an der Ybbs

Der verkaufte Großvater
Theatergruppe Lunz am See
1., 2., 7. und 14. April
Pfarrsaal Lunz am See

Die Drei von der Tankstelle
Theatergruppe Purgstall
14. , 21., 22., 27., 28. und 29. April
Pfarrsaal Purgstall

Ein gemütliches Wochenende
ULK - Komödie al dente
20., 22., 23., 28., 29., 30. Juni und 5., 6., 7. Juli
Schloss Ulmerfeld, Ulmerfeld-Hausmening

Romeo & Julia – Ohne Tod kein Happy End
Waidhofner Volksbühne
6., 10., 11., 13., 14., 17., 18., 20., 21., 24., 25., 27. und 28. Juli
Schloss Rothschild, Waidhofen an der Ybbs

Ritter Rüdiger & Maximilian
Heimatbühne Reinsberg
3., 4., 5., 10., 11. und 12. August
Burgarena Reinsberg

Stress im „Champus-Express“
Theaterensemble Gresten
09., 10., 16. und 17. November
Kulturschmiede Gresten

Die Blaue Maus
Theatergruppe Gaflenz
9., 10., 16., 17., 18. , 23. und 24. November
Abelenzium, Gaflenz

Ein Traum von Hochzeit
Waidhofner Volksbühne
16., 21., 23., 24., 28. , 30. November und 1. Dezember
Plenkersaal, Waidhofen an der Ybbs

Pressefotos:
PF_125a: Im Höhenflug sind die Eisenstraße-Bühnen im Jahr 2018. Der im Abelenzium in Gaflenz präsentierte Spielplan bietet alle Termine und Ticketinfos im Überblick. Eisenstraße-Bühnen-Sprecher Thomas Helmel (Bildmitte) und sein Team sind stolz auf das Druckwerk.

PF_125b: Hans-Peter Weiler von der Theatergruppe Gaflenz (5.v.l., hinten) führte die Eisenstraße-Bühnen durch das Abelenzium. Auf der Bühne wurde die neue Broschüre vorgestellt.
Fotos: www.eisenstrasse.info

Im Höhenflug sind die Eisenstraße-Bühnen im Jahr 2018. Der im Abelenzium in Gaflenz präsentierte Spielplan bietet alle Termine und Ticketinfos im Überblick. Eisenstraße-Bühnen-Sprecher Thomas Helmel (Bildmitte) und sein Team sind stolz auf das Druckwerk.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen