Retro trifft auf modern

Tanzen bietet für Singles die Gelegenheit, um dem anderen Geschlecht näher zu kommen.
  • Tanzen bietet für Singles die Gelegenheit, um dem anderen Geschlecht näher zu kommen.
  • Foto: Danielkrol/Fotolia
  • hochgeladen von Barbara Forster

Für Schwung am Tanzparkett sorgen heuer Swing, Elektroswing und West-Coast-Swing.

WELS (bf). Tanzen ist Leidenschaft! Tanzen ist Freude. Und beim Tanzen purzelt auch das eine oder andere Kilogramm von der Hüfte. Der ideale Sport also um frisch in den Sommer zu starten.
Beim klassischen Paartanz liegt derzeit retro im Trend. "Swing- oder auch Elektroswing-Kurse werden heuer sehr gut angenommen", sagt Jörg Hippmann von der Tanzschule Hippmann. "Getanzt wird dabei etwa zu Liedern von Parov Stelar." Swing alleine ist aber nicht genug. Rock 'n' Roll- und Boogie-Schritte fließen ebenso mit ein und peppen den Klassiker auf.

Trend von der Westküste
In Deutschland Trend, in Graz und Wien bereits angesagt und in Oberösterreich im Kommen ist der "West-Coast-Swing". Der West-Coast-Swing zählt wie der Name bereits verrät zu den Swing-Tänzen. Bei dieser speziellen Form handelt es sich um den offiziellen Tanz des US-amerikanischen Bundesstaates Kalifornien. Es ist ein Tanz der "mit der Zeit geht". Die Bewegungen sind eher weich und fließend. Tanzelemente wie etwa von Hip-Hop, Jazzdance, oder Latin werden ebenso miteingebunden. "Ein Song zu dem der West-Coast-Swing gut getanzt werden kann ist zum Beispiel 'Layla' von Eric Clapton", sagt Hippmann. "Aber auch aktuelle Charthits eignen sich."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen