50 Jahre Betreuung und Pflege

Schwester Ratholda (vorne) wurde von der Stadt geehrt.
  • Schwester Ratholda (vorne) wurde von der Stadt geehrt.
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Philip Herzog

WELS. Die langjährige Leiterin des Seniorenheimes Haus Bruderliebe der Kreuzschwestern, Schwester Ratholda Hinterdorfer, erhielt von Bürgermeister Andreas Rabl die Humanitätsverdienstmedaille der Stadt Wels in Gold. Die Ausgezeichnete wurde 1943 als Notburga Hinterdorfer geboren und wuchs im Mühlviertel auf. 1964 trat sie in Linz den Kreuzschwestern bei und nahm den Namen Ratholda an. Seit 1967 widmet sich Schwester Ratholda im Haus Bruderliebe mit ganzem Herzen der Betreuung und Pflege älterer Menschen und leitet es auch seit 1992.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen