Stadt Wels
Freiheitliche von "Grüner Camping-Romantik" genervt

Vizebürgermeister Gerhard Kroiß sieht in den Campier-Aktionen eine unötige Verschandelung der Welser Innenstadt.
2Bilder
  • Vizebürgermeister Gerhard Kroiß sieht in den Campier-Aktionen eine unötige Verschandelung der Welser Innenstadt.
  • Foto: FPÖ-Wels
  • hochgeladen von Peter Hacker

Der Welser FPÖ-Vizebürgermeister Gerhard Kroiß zeigt sich von den regelmäßigen Campier-Aktionen zugunsten von Moria-Flüchtlingen genervt. Laut einer Presseaussendung seien zahlreiche Bürger von dieser Solidaraktion wenig angetan. Er selber fordere die Grünen dazu auf sich in der türkis-grünen Regierungskoalition in Wien um dieses Thema anzunehmen. Die Welser Freiheitlichen seien dezidiert gegen diesen Aktionismus und auch gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria.

WELS. „Es ist nicht einzusehen, dass eine Gruppe in Zeiten wie diesen zusammen am Lagerfeuer sitzt, sich in dicke Thermoschlafsäcke zum Schlafen einwickelt, dabei nette Plaudereien führt – und dies auf dem Stadtplatz oder an einem anderen, prominenten Platz in Wels“, erklärt Stadtparteiobmann Gerhard Kroiß. "Man sollte doch annehmen dürfen, dass sich Thomas Rammerstorfer, der grüne Spitzenkandidat für das Bürgermeisteramt, dessen bewusst ist, dass er als – zukünftiger – Politiker eine Vorbildwirkung haben sollte.
Thomas Rammerstorfer (Die Grünen) sieht die Sachlage erwartungsgemäß anders:  "Die Campier-Aktionen sind dem Grundrecht nach erlaubt und auch offiziell genehmigt. Im Gegensatz zu unzähligen Covidioten-Aufmärschen, bei denen immer wieder freiheitliche Politiker gesehen werden".

Vizebürgermeister Gerhard Kroiß sieht in den Campier-Aktionen eine unötige Verschandelung der Welser Innenstadt.
Thomas Rammerstorfer beruft sich bei Moria-Protesten auf das Grundrecht.
Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
2 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen