Hausärztlicher Notdienst „HÄND“ hilft Menschen in der Region Attersee außerhalb der Ordinationszeiten

Bild 1@Werner Leibner & Dr. Birgit Beier
Bild 2@Werner Leibner & Dr. Birgit Beier
Bilder bei Nennung Honorarfrei
2Bilder
  • Bild 1@Werner Leibner & Dr. Birgit Beier
    Bild 2@Werner Leibner & Dr. Birgit Beier
    Bilder bei Nennung Honorarfrei
  • hochgeladen von Sabine Lehner

Hausärztlicher Notdienst „HÄND“ hilft Menschen in der Region Attersee außerhalb der Ordinationszeiten

Die Bürger der Region Attersee sind dankbar über das Angebot, das die Bezirksärzte (alle niedergelassenen Hausärzte im Bezirk Vöcklabruck) mit dem Roten Kreuz als Partner aufwarten. Seit dem 1. Jänner 2015 gibt es eine neue Aufteilung des Bezirkes in zwei Großsprengel Ost und West. Im Juli konnten 191 Einsätze vom Hausärztlichen Notdienst – West, der an der Ortsstelle St. Georgen stationiert ist verzeichnet werden.

Dabei wurden 3944 Kilometer zurückgelegt. Im gesamten Bezirk waren es in diesem Monat 349 Visiten bei 6603 Kilometer.
Im Sommer zählt die gesamte Region zirka 131.000 Einwohner ohne die Touristen. Bei einem hausärtzlichen Notdienst von 12 Stunden legt das Team bestehend aus einem Allgemeinmediziner und einem Rettungssanitäter des Roten Kreuzes bis zu 400 Kilometer zurück, um bestmögliche hausärztliche Notfälle abhandeln zu können.

Am Standort St. Georgen im Attergau befindet sich neben dem HÄND-West-Stützpunkt auch die Rotkreuz-Ortsstelle, welche mit zwei Sanitätseinsatzwagen (SEW) und einem Ambulanztransportwagen (ATW) den Rettungsdienst verrichtet. Weit über 100 Ehrenamtliche stehen im Einsatz für die Menschen in der Region.

„Einige der Patientenanfragen können am Telefon abgeklärt werden“ so Dr. Birgit Beyer niedergelassene Hausärztin in Attersee. Wichtig sei jedoch lt. Dr. Beyer, dass die Patienten Verständnis aufbringen, diesen Dienst nur für akute hausärztliche Notfälle zu rufen. Sie empfiehlt eine Hausapotheke in Absprache mit dem Hausarzt einzurichten, damit eine Standardmedikation für beispielsweise sehr häufig vorkommende Infekte oder Schmerzen verfügbar ist.

Dr. Beyer erklärt, dass die Landarztflucht durch die familienunfreundlichen Arbeitszeiten weiter zunimmt. Um das Mondseeland und den südlichen Bereich des Attersees notärztlich effektiver abdecken zu können, würde ein weiteres Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) für die Region sehr vorteilhaft sein.

Der Bezirk Vöcklabruck verfügt über ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) mit Standort in Vöcklabruck. Dieses ist mit einem Notarzt und einem Notfallsanitäter besetzt. Das NEF Vöcklabruck ist für die notärztliche Versorgung im gesamten Bezirk Vöcklabruck zuständig, ist dieses durch einen Einsatz belegt oder der Notfallort durch einen Rettungshubschrauber bzw. umliegende NEF schneller erreichbar, wird von der Rettungsleitstelle aus neben einem Rettungswagen und dem diensthabenden Hausarzt das am schnellsten eintreffende Notarztmittel zum Notfallpatienten disponiert.

Über 60 Hausärzte im dem Bezirk Vöcklabruck zeichnen für den HÄND verantwortlich. Das Rote Kreuz stellt einen Rettungssanitäter als Lenker und die Infrastruktur für das System, das in ganz Oberösterreich ausgerollt ist.
„Unsere Rettungseinsatzkräfte sind freiwillig mit Herz und Verständnis für den Menschen im Einsatz und freuen sich wenn dieser geschätzt wird“, meint Dr. Birgit Beyer zum unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes.

Der hausärztliche Notdienst ist rund um die Uhr über die Notrufnummer 141 erreichbar. Bitte halten sie ihre Versicherungsnummer bereit, damit ihnen rasch geholfen werden kann.

Bild 1@Werner Leibner & Dr. Birgit Beier
Bild 2@Werner Leibner & Dr. Birgit Beier
Bilder bei Nennung Honorarfrei
Autor:

Sabine Lehner aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.