Marktgemeinde Offenhausen ist familienfreundlich

Alfred Riedl (Gemeindebund, 3.v.l.), Familienministerin Sophie Karmasin (4.v.l.), Bgm. Johann Stürzlinger (5.v.l.).
  • Alfred Riedl (Gemeindebund, 3.v.l.), Familienministerin Sophie Karmasin (4.v.l.), Bgm. Johann Stürzlinger (5.v.l.).
  • Foto: Marktgemeinde Offenhausen
  • hochgeladen von David Hollig

OFFENHAUSEN. In Wiener Neustadt wurde kürzlich der Marktgemeinde Offenhausen zum zweiten Mal das staatliche Zertifikat und Gütezeichen "familienfreundlichegemeinde" verliehen. Das Zertifikat wird vergeben für eine Projektarbeit, bei welcher der Ist-Zustand in der Gemeinde ermittelt wird und Verbesserungen durch bestimmte Maßnahmen unter Einbeziehung aller Generationen und Fraktionen beschlossen werden. So wurden etwa Gehsteigkanten abgeschrägt, Zebrastreifen erneuert sowie Laternen im Ortszentrum ausgetauscht und mit LED ausgestattet. Zudem wird ein E-Car-Sharing-Projekt angedacht und ein von der Caritas geführter Sommerkindergarten wurde errichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen