Frauenserviceclub feiert 100. Geburtstag
Soroptimistinnen unterwegs auf der ROAD TO EQUALITY

Soroptimistinnen unter sich: Jeanette Lassota, Christine Eckmayr, Karin Hummer, Barbara Klauss, Gabriele Hofer-Stelzhammer, Iris Häuserer.
9Bilder
  • Soroptimistinnen unter sich: Jeanette Lassota, Christine Eckmayr, Karin Hummer, Barbara Klauss, Gabriele Hofer-Stelzhammer, Iris Häuserer.
  • hochgeladen von Rotraud Josseck

2021 feiern die Soroptimistinnen weltweit ihren 100. Geburtstag! „Das Motto der Geburtstagsveranstaltung lautet „100 Jahre – 100 Tage – 100.000 Frauen,“ erklärt die Incoming Präsidentin des Welser Damenserviceclubs, Karin Hummer. Ein Katalog mit brisanten Frauenthemen wird 100 Tage lang im Rahmen einer Wanderung durch alle neun Bundesländer von Club zu Club getragen. „Ziel ist es“, so Karin Hummer, „während der 100-tägigen
Wanderung 100.000 „Mit-Wanderinnen“ zu zählen und interessante GEHspräche zu führen!“ 

Die Welser Soroptimistinnen sind überzeugt: In Zeiten der Pandemie ist Wandern eine gute Alternative zu großen Veranstaltungen. Karin Hummer: "Auf den Wanderwegen gibt es in vielen "GEHsprächen" Zeit für einen regen Austausch zu frauenspezifischen Themen, so manche interessante Idee für neue Projekte kann dabei geboren werden!"

Mit zwei Veranstaltungen gaben die Welser Soroptimistinnen ein starkes Lebenszeichen! Bevor sich die wanderfreudigen Clubschwestern am 21. Juli auf ihrer ROAD TO EQUALITY zu Fuß nach Grieskirchen aufmachten, luden sie zur Festveranstaltung ins Schloss Puchberg. Im Mittelpunkt des Abends stand das soroptimistische Schwerpunktthema „Frauengerechtes Wohnen“. Clubschwester Jeanette Lassota unterstrich dabei als Architektin die soroptimistische Forderung nach sicherem, leistbarem Wohnen und neuen Wohnformen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen von Frauen angepassten sind. Mit gezielten Projekten sollen Mädchen dazu gebracht werden, sich auch für technische Berufe zu interessieren. Die musikalische Umrahmung des schönen Sommerfestes lag in den Händen Karin Duschek (Saxofon) und Marlene Duschek (Piano und Gesang). In Puchberg mit dabei waren auch die Eferdinger Soroptimistinnen, die bei ihrer 19 Kilometer langen Wanderung von Eferding nach Wels Ausdauer beweisen konnten.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen