Das BVB-Camp in Eberstalzell

"Vollgas wie die Profis" hieß es beim BVB-Camp in Eberstalzell.
  • "Vollgas wie die Profis" hieß es beim BVB-Camp in Eberstalzell.
  • Foto: Union Eberstalzell Sektion Fußball
  • hochgeladen von David Hollig

EBERSTALZELL. Nach einem langen Frühjahr mit zwei Meistertiteln im Nachwuchs stand für die jungen Kicker der Union Eberstalzell ein weiteres Highlight vor der Tür: das BVB-Camp im heimischen Autobahnstadion. Unter dem Motto "Vollgas wie die Profis" wurden 100 Kinder von Trainern des deutschen Pokalgewinners Borussia Dortmund drei Tage lang betreut und zum Schwitzen gebracht. Der Zustrom war enorm: Normalerweise sind 80 Kinder für das Camp vorgesehen. Da aber der Kurs in Eberstalzell als erster von insgesamt 14 österreichweit ausgebucht war, wurde das Kontingent aufgestockt. Eingekleidet wie echte BVB-Profis, wurden in sechs Trainingseinheiten (jeweils einmal am Vor- und Nachmittag) in unterschiedlichen Altersgruppen die Grundübungen des Fußballs, wie Torschuss, Koordination, Passspiel und Tricks geschult. Den Kindern wurde spielerisch in Gruppenübungen erklärt, dass neben dem Zusammenhalt der Mannschaft vor allem auch eine richtige Ernährung eine wichtige Komponente für Erfolg darstellt. Hierzu wurden im Vorfeld die Mittagsmahlzeiten mit dem heimischen Cateringservice vom Gschäft um’s Eck abgestimmt und für den Fußballnachwuchs zubereitet. Am letzten Tag des Camps wurde ein "Champions League-Turnier" durchgeführt. Dazu wurden 18 Teams gegründet, wobei jede Mannschaft Spieler aus allen Altersgruppen zugeordnet bekam. Im Anschluss bekamen alle Kids eine Urkunde und Medaille für die erfolgreiche Teilnahme am Camp. Von 28. bis 30. August findet das Camp in Perg statt, Restplätze sind noch frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen