Schmidinger Altersklassensieger in Großsteinbach

3Bilder

Vergangenen Samstag hat Tri Team Wels – Athlet Walter Schmidinger seinen ersten Triathlon der Saison 2017 in Großsteinbach (Stmk.) bestritten und konnte dabei bei herrlich warmen Frühlingstemperaturen nach einem am Ende sehr zufriedenstellenden Triathlonbewerb die Siegesmedaille der Altersklasse M 70 mit nach Wels nehmen.

Aber nun ganz von vorne:

Walter hatte geplant, seinen Eröffnungstriathlon der diesjährigen Saison in Obergrafendorf oder in Braunau zu absolvieren. Da diese Startplätze aber immer sehr begehrt, und daher auch rasch ausgebucht sind, verpasste er leider eine rechtzeitige Anmeldung zu einem der genannten Bewerbe und entschied sich kurzerhand in Großsteinbach an den Start zu gehen.
Im Nachhinein betrachtet war dies wettertechnisch das Beste was dem TTWler passieren konnte.

Bei rund 20°C Lufttemperatur um die Mittagszeit galt es allerdings sich zuerst im ca. 16°C kühlen Sees des Freizeitparks Großsteinbach abzukühlen ehe es auf die anspruchsvolle 22km lange Radstrecke ging.
Schmidinger startete ruhig in das Rennen und schwamm sein Tempo eher er versuchte am Rad aufzuholen.

„Der Radsplit begann bereits nach einigen hundert Metern mit
einem knackigen Anstieg auf dem ich nur sehr zäh hoch kam. Die erste
Abfahrt und das folgende Flachstück waren dann schon eher nach meinem Geschmack.
Langsam tauchten auch die ersten vor mir ins Rennen gegangene Kollegen
in meinem Blickfeld auf.[…] Auf den letzten 10-11km (Abfahrt und flache Strecke) konnte
ich mich dann doch noch auf einen Schnitt von knapp 30 km/h heranarbeiten und noch einige Konkurrenten überholen“, so Schmidinger bei seiner Wettkampfanalyse.

Den Laufsplit begann für unseren Walter holprig, aber selbst auf diesem Abschnitt des Rennens konnte er noch weitere Mitbewerber ein- und überholen indem er sich gegen Ende des Bewerbes auf seine angestrebte pace von unter 5 min/km steigerte.

Zufrieden wartete er also auf die Siegerehrung der Altersklasse M65 – dann aber die kuriose Überraschung:
Zuerst wäre das zweithöchste Podest der Klasse M65 für Walter vorgesehen gewesen. Bei genauerer Betrachtung Walters Geburtsjahr wurde er dann in der Klasse M70 gewertet und durfte dort als Sieger vom Podest strahlen.

Es war auf jeden Fall ein gelungener und schöner Saisonstart.
Und wenn nun auch noch etwas Wechseltraining in den Trainingsalltag aufgenommen wird, rückt der (G)oldie in der Gesamtwertung bestimmt noch einige Plätze nach vor.

Die Gesamtsiege gingen an die Vorjahressieger Romana Slavinec bei den Damen und Nikolaus Wihlidal bei den Herren.

(Fotos: privat)

Autor:

Roman Füreder aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen