"GUUTE Card" in Marchtrenk offiziell gestartet

WKO Wels-Leiter Manfred Spiesberger, Standortmarketing-Leiterin Verena Leitner, Wirtschaft-Stadtrat Roland Kahr, Bürgermeister Paul Mahr und Vertreter der Partnerbetriebe.
  • WKO Wels-Leiter Manfred Spiesberger, Standortmarketing-Leiterin Verena Leitner, Wirtschaft-Stadtrat Roland Kahr, Bürgermeister Paul Mahr und Vertreter der Partnerbetriebe.
  • Foto: Herzog
  • hochgeladen von Philip Herzog

MARCHTRENK. Unter dem Motto „Einkauf. Findet. Stadt. – 10 gute Gründe, um in der Region Wels-Land einzukaufen“ wurde die „GUUTE-Einkaufskarte“ in Marchtrenk eingeführt. Mit großem Stolz blickten die Marchtrenker Unternehmen bei der Einführungsfeier am 7. Dezember auf die vielseitige regionale Qualität der örtlichen Betriebe und auf das mit der "GUUTE Card" verbundene Einkauf-Bonus-System. Das Konzept dahinter kommt aus Urfahr-Umgebung, was sich auch im Namen der "GUUTE Card" widerspiegelt. 25 Betriebe, ein Verein und die Stadtgemeinde sind an der vielseitigen und starken Kooperationsgemeinschaft beteiligt. Verena Leitner vom Standortmarketing Marchtrenk schildert begeistert: „Unser Antrieb ist es, unsere Betriebe und ihr Angebot durch Innovation und Zusammenarbeit weiter zu entwickeln und gemeinsam zu gestalten. Bei jedem Partnerbetrieb bekommt man sofort seine personifizierte "GUUTE Card", bei jedem Einkauf wird ein Bonus gebucht und man entscheidet selbst, wann und wo man mit dem gesammelten Bonus etwas bezahlt.“ Bürgermeister Paul Mahr ist besonders stolz, dass zur Einführung bereits 300 Karten in Umlauf sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen