26.10.2015, 19:11 Uhr

Ausstellung "Meine bunte Welt" in der Galerie NÖFA

Wolfgang Schiller, Künstlerin Helga Graf, Renate Miglbauer und Hausherr Markus Nöttling. (Foto: privat)
WELS. Viele Kunstinteressierte folgten der Einladung der Galerie NÖFA zur Vernissage der Künstlerin Helga Graf. Das Thema der Ausstellung – das auch gerade in unsere derzeitige Situation so besonders passt – lautet „ Meine bunte Welt“. Laudator Wolfgang Schiller erklärte die Techniken der Künstlerin und dabei besonders die Freude an Gesichtern und dem Aufspüren, was dahinter liegt und dieses dann farblich auszudrücken. Hausherr Markus Nöttling nahm Bezug auf die in den Bildern ausgedrückte Vielfalt, die in Spannung und Harmonie gleichzeitig eine Fröhlichkeit ausstrahlt, die ansteckend wirkt. Leiterin für Kultur und Bildung der Stadt Wels, Renate Miglbauer,  informierte das interessierte Publikum neben dem Werdegang der Künstlerin über ihre vielfältigen internationalen Auszeichnungen und Preise und bedankte sich für den wertvollen künstlerischen Beitrag sowohl der Künstlerin als auch der Galerie Nöttling.
 
Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Günter Schiller, der an Gitarre und Klavier mit Gesang die Vielfalt der Ausstellung und der Bilder musikalisch ausdrückte und dadurch unterstrich. Die Stimmung war so gut, dass bis spät abends die Freude der Bilder auch durch Tanz zur Musik am Klavier zum Ausdruck kam.

Die Ausstellung ist während der Geschäftsöffnungszeiten des Bilderrahmenstudios NÖFA, von Mo. – Fr. in der Zeit von 9.00 – 18.00 durchgehend zu besichtigen und läuft bis 20. November.

Gesehen u.a.:
Vzbgm. Christa Raggl-Mühlberger, Renate Miglbauer, GR Schatzmann,  die ehem. Kulturstadträte Klaus Brandhuber und Georg Kransteiner,  SenR Mag. Franz Urban, Silvia und Robert Scheidl, Mag. Ewald Wolfram, u.v.a.m.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.