12.10.2017, 09:42 Uhr

Auto landete auf A9 am Dach

Das Fahrzeug des Niederländers landete auf dem Dach. (Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)
SATTLEDT. Am heutigen Donnerstag kam es gegen 5.00 Uhr auf der A9 rund einen Kilometer vor dem Knoten Sattledt in Fahrtrichtung Wels zu einem Verkehrsunfall. Aus noch nicht bekannter Ursache war ein Fahrzeug mit niederländischem Kennzeichen auf ein Fahrzeug, gelenkt von einem Pettenbacher, aufgefahren. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug und rutschte noch einige Meter am Dach auf der Fahrbahn entlang. Das Fahrzeug des Pettenbachers schleuderte und kam in der Leitscheine zum Stehen.  Eine nachkommende Pkw-Lenkerin aus Scharnstein konnte dem auf dem Dach liegenden Pkw nicht mehr ausweichen und touchierte diesen. Unverletzt und über die Beifahrerseite konnte der Pettenbacher das Unfallfahrzeug verlassen, dem Niederländer und seiner Beifahrerin Erste Hilfe leisten und die Einsatzkräfte informieren. Die Scharnsteinerin sowie die Frau des Niederländers wurden verletzt in das LKH Kirchdorf gebracht. Die Feuerwehr Sattledt führte die Bergung der Fahrzeuge durch und reinigte gemeinsam mit den Mitarbeitern der Asfinag die Unfallstelle. Die Autobahn musste für rund ein Stunde in Fahrtrichtung Wels gesperrt werden, es kam zu einem etwa zwei Kilometer langen Rückstau. An den Pkw der beiden Männer entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.