07.10.2014, 11:23 Uhr

Brandstiftungen und Autoeinbrüche geklärt

(Foto: Sven Grundmann/Fotolia)
WELS (fu). Ein 19-Jähriger aus Wels steht im Verdacht am 17. August und am 11. September 2014 in der Stefan-Fadinger-Straße in Wels zwei Brände gelegt zu haben. Dabei wurden mitunter drei Müllcontainer komplett zerstört und zwei Fahrzeuge beschädigt. In einem der Fahrzeuge befanden sich Gasflaschen, wodurch eine erhebliche Gefährdung bestand. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Polizisten dem 19-Jährigen noch weitere Delikte nachweisen. In insgesamt sieben Autos, die auf diversen Parkplätzen in Wels abgestellt waren, brach er im Zeitraum von 24. auf 25. September 2014 ein. Er stahl daraus Wertgegenstände und Bargeld. Aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wels konnte der Beschuldigte am 1. Oktober 2014 um 10:46 Uhr in Wien widerstandslos festgenommen werden. Bei den Vernehmungen zeigte sich der 19-Jährige geständig. Über den 19-Jährigen wurde die Untersuchungshaft verhängt – er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.