27.05.2017, 18:27 Uhr

Wels: Fahrradgeschäft wurde zum Tatort

Fazit des Einbruchdiebstahls: Sieben bis acht Fahrräder und ein Gesamtschaden von 50.000 Euro. (Foto: Olaf_Mades/panthermedia)

Gegen 3.20 Uhr gelangten unbekannte Täter durch das Herausreißen der elektrisch verriegelten Glasschiebetüren in das Gebäude einer Firma in Wels.

WELS (red). Die Täter dürften vermutlich gezielt Räder einer bestimmten Marke, die vom Schaufenster an der Straßenseite ersichtlich waren, ausgewählt haben. Die Alarmanlage wurde ausgelöst, aber eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung blieb ohne Erfolg.

Gesamtschaden auf 50.000 Euro geschätzt

Sieben bis acht Fahrräder wurden laut ersten Angaben des Opfers gestohlen. Der Preis wird mit etwa 5.000 Euro bis 6.000 Euro je Fahrrad beziffert. Der Gesamtschaden wird vorerst auf ungefähr 50.000 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.