14.03.2017, 13:10 Uhr

Wels: drei große Bauvorhaben abgesegnet

Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner und Bürgermeister Andreas Rabl: "Diese Bauvorhaben bedeuten eine weitere Aufwertung der Stadt Wels als Top-Wirtschafts- und Bildungsstandort!". (Foto: Wels Marketing & Touristik)
WELS. Für drei große Bauvorhaben beschloss der Welser Gemeinderat in der Sitzung vom 13. März jeweils einstimmig die nötigen Bebauungsplanänderungen. Im Bereich Bahnhofstraße/Dr.-Groß-Straße/Dr.-Schauer-Straße sollen nach teilweisem Abbruch bestehender Objekte neue Dienstleistungs- und Wohnflächen entstehen. Die privaten Projekte tragen den Namen SymbioCity beziehungsweise B52. Weiters möchte die Fachhochschule in der Roseggerstraße ein neues Laborgebäude errichten. Die Wirtschaftspark Wels Errichtungs- und Betriebs-AG beabsichtigt zudem im Bereich Bauernstraße/Kreuzweg/Dragonerstraße den Abbruch der dort bestehenden Objekte und die Errichtung eines dreigeschossigen Bürogebäudes. Auf dem ehemaligen Areal der AVEG entsteht das speziell für Gründer konzipierte Welser Dienstleistungszentrum (WDZ) 10.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.