11.02.2017, 13:02 Uhr

Felbermayr-Express will in Kroatien auf das Podest

Der nächste Auslandsstart steht demnächst für das Team Felbermayr Simplon Wels auf dem Programm: Am Sonntag, 19. Februar 2017 startet die Equipe mit acht Fahrern beim Grand Prix Laguna in Porec. „Nach dem 4. Platz im Vorjahr durch Daniel Auer ist heuer ein Podestplatz das erklärte Ziel“, gibt Rennsportleiter Andreas Grossek die Richtung vor. Das Rennen führt von Funtana über insgesamt 163 Kilometer nach Zelena Laguna. Als Kapitäne fungieren bei diesem Eintagesrennen Stephan Rabitsch und Matija Kvasina. Das starke restliche Team bilden Daniel Auer, Lukas Schlemmer, Johannes Schinnagel, Jannik Steimle, Matthias Mangertseder und Georg Zimmermann.

Die Welser Equipe absolviert Ende Februar ein intensives Trainingslager in Kroatien, um sich den letzten Feinschliff für die lange Rennsaison 2017 zu holen. Insgesamt hat die Welser Equipe heuer 105 Renntage geplant. Die nächsten Rennen sind am 26. Februar der Grand Prix Izola in Slowenien, am 1. März der Grand Prix Umag und am 4. März die Porec Trophy. Die erste Rundfahrt des Jahres findet mit der Istrian Spring Trophy vom 9. Bis 12. März statt.

Bildtexte: Topmotiviert geht die Welser Equipe in das 2. Saisonrennen 2017
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.