18.10.2016, 11:39 Uhr

Tierklinik rüstet auf

Christian Schwingshandl hat sich das derzeit modernste CT-Gerät für die Behandlungen in seiner Praxis zugelegt. (Foto: Toshiba)

In der Tierklinik Wels gibt es den modernsten Computertomografen in ganz Oberösterreich.

WELS (nl). Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Technologien sind mittlerweise in der Veterinärmedizin genauso selbstverständlich wie in der Humanmedizin. Um auf dem neuesten technologischen Stand zu bleiben, hat sich Christian Schwingshandl, Inhaber der Tierklinik Wels, entschieden, den aktuell neuesten Computertomografen anzuschaffen. Das Gerät wurde extra aus Japan eingeflogen. Der "Astelion" besticht durch seine brilliante Bildqualität und Schnelligkeit. Schwingshandl kann mit dem Astelion zudem Strukturen darstellen, die mit einem weniger guten Gerät nicht abgebildet werden können. So kann eine schnelle Diagnose gestellt und anschließend sofort therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden. Durch die hochauflösenden Bilder ist eine sehr hohe diagnostische Sicherheit auch bei sehr kleinen Tieren gewährleistet. Der Astelion arbeitet besonders schnell, sodass das zu untersuchende Tier auch nur sehr kurz sediert werden muss, der ganze Prozess ist in drei bis vier Minuten erledigt. Ein großer Vorteil des Behandlungsgeräts ist außerdem die geringe Strahlenbelastung für das Tier.
Der Astelion eignet sich vor allem für die Diagnostik verschiedener Gelenkserkrankungen und Frakturen, die im Röntgen nicht mit der gewünschten Präzision dargestellt werden können, von Tumoren einschließlich der Metastasensuche, der Lunge, der oberen Atemwege, des Mittelohrs und bei Zahnerkrankungen. Der Computertomograf wird nicht nur bei Hunden, sondern auch Katzen und anderen Kleintieren eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.