22.05.2016, 20:08 Uhr

In Gartenhütte gekracht: Autofahrer in Krankenhaus verstorben

(Foto: Rotes Kreuz)
ANSFELDEN, WELS. Ein Autolenker verstarb im Krankenhaus, nachdem vergeblich versucht wurde, ihn nach einem Unfall in Wels zu reanimieren.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann aus Ansfelden am 22. Mai gegen 8:10 Uhr mit seinem Auto auf der Anne-Frank-Straße in Wels. Laut Zeugen heulte der Motor plötzlich auf und der Pkw beschleunigte. Nach etwa 100 Metern fuhr er in einer Kurve geradeaus und prallte gegen einen Hydranten. Dabei kippte der Pkw nach rechts zur Seite, fuhr durch eine Hecke und in eine Gartenhütte.

Die verständigte Feuerwehr barg den Verunfallten über das eingeschlagene Glasdach. Die Einsatzkräfte versuchten, den Mann zu reanimieren. Er verstarb kurze Zeit später im Klinikum Wels.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.