19.08.2016, 13:47 Uhr

Landjugend auf den Spuren der Vergangenheit

Rainer Eckmair, Gertrud und Franz Wolf, Lisa Stockhammer und Thomas Wimmer. (Foto: Landjugend Steinerkirchen/Fischlham)

Jugendliche bringen Geschichten der älteren Generation zu Papier.

STEINERKIRCHEN/FISCHLHAM. Eine Gruppe der Landjugend Steinerkirchen und Fischlham arbeitet derzeit an einem ganz besonderen Projekt. Die Jugendlichen erstellen ein Buch, in dem einige Lebensgeschichten der älteren Bevölkerung von Steinerkirchen und Fischlham aufgezeichnet werden. In Gesprächen mit den Omas und Opas der beiden Gemeinden, haben die Landjugendlichen viele spannende Geschichten aus den Kriegsjahren, ihrer Schulzeit, über die Arbeit in der Landwirtschaft, die Anfänge der Landjugend oder die Begegnung mit der ersten großen Liebe erfahren. „Die Gespräche mit den alten Menschen bereiten uns und auch ihnen viel Spaß. Man merkt ihnen richtig an, dass sie es genießen, der jungen Generation ihre Erlebnisse und Eindrücke von vergangenen Tagen zu schildern“, erzählt Landjugendleiterin und Projektkoordinatorin Lisa Stockhammer. Auch die Bürgermeister der Gemeinden Steinerkirchen und Fischlham, Thomas Steinerberger und Franz Steininger, unterstützen das Projekt und werden ein Vorwort für das Buch schreiben. Zudem werden die Landjugendlichen mit ihrem Buch am Projektwettbewerb der Landjugend Oberösterreich teilnehmen.
Die Buchpräsentation findet am Mittwoch, 21. September, im Turnsaal Steinerkirchen statt. An diesem Abend kann das Buch auch erworben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.